12.08.2014
Erschienen in: 01/ 2013 FLUG REVUE

Neues WerkAirbus A350 XWB: Die Endmontage in Toulouse

Die ersten Exemplare der nächsten Airbus-Flugzeugfamilie entstehen in der modernsten Airbus-Fabrik nach neuen Abläufen. Lesen Sie hier einen Bericht aus der FLUG REVUE vom Januar 2013.

„Sie bauen hier nicht einfach die A350, sie bauen hier die Zukunft von Airbus“, sagte Airbus-Präsident und Vorstandschef Fabrice Brégier stolz bei der Einweihung der A350-Endmontagelinie in Toulouse am 23. Oktober. Feierlich eröffnete Frankreichs Premierminister Jean-Marc Ayraul, 40 Jahre nach dem A300-Erstflug, das 74000 Quadratmeter große Bauwerk. Es hat einen winkelförmigen Grundriss mit jeweils 125 Meter langen Flanken. Der Energiebedarf wird zur Hälfte durch eine 22000 Quadratmeter große Solaranlage auf dem Dach der 35 Meter hohen Halle gedeckt.

Der Premierminister taufte das Gebäude auf den Namen des Airbus-Ingenieurs Roger Béteille, in Anwesenheit des Geehrten und vor über 1000 Ehrengästen und Airbus-Mitarbeitern. Béteille gehörte zu den Pionieren bei der Entwicklung der elektronischen Flugsteuerung bei Airbus.


WEITER ZU SEITE 2: A350-Produktion in Toulouse

1 | 2 | 3 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Airbus-Langstreckenjet Hong Kong Airlines übernimmt ihre erste A350-900

01.09.2017 - Als 15. Fluggesellschaft hat Hong Kong Airlines ihre erste A350-900 übernommen. Sie ist von AerCap geleast. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter

Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot