27.05.2014
FLUG REVUE

Hitze, Sprühregen und strenger FrostAirbus A350 beendet Klimatests in Florida

Airbus A350-Prototyp MSN2 hat eine Reihe von Tests im McKinley-Klimatestlabor der US Air Force in Florida abgeschlossen. Dabei musste der neue Zweistrahler in einem Spezialhangar unter anderem Polarbedingungen trotzen.

Airbus_A350_MSN2_Klimatest_McKinley_Florida

So sah die CFK-Außenhaut von MSN2 bei einer Außentemperatur von minus 40 Grad Celsius am Boden aus. Foto und Copyright: Airbus  

 

Bei der jüngsten Messreihe habe erstmals ein Airbus-Flugzeug das amerikanische Testlabor genutzt, teilte Airbus mit. Die A350 habe Kabinentests absolviert und ihre Bordsysteme unter extremen Klimabedingungen geprüft. Dies diene der Ausgereiftheit und Betriebssicherheit des Flugzeugs bei der Indienststellung, die Ende des Jahres erwartet werde.

Zwei Wochen lang musste der Prototyp MSN2 Hitze bis plus 45 Grad Celsius und Kälte bis minus 40 Grad Celsius bei unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit ertragen. Bei den Tests in einem Spezialhangar wurden Bordunterhaltungssystem, Klimaanlage, Küchen, Wasserversorgung und Abwassersysteme geprüft. Teilweise liefen dabei auch die Triebwerke, wobei das Flugzeug mit Ketten verankert wurde. Die A350 war das bisher größte Flugzeug, dass den Spezialhangar des Labors für die Klimatests benutzte.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App