15.02.2013
FLUG REVUE

Airbus A350 - Verzicht auf Lithium-Ionen-Batterien?

Aufgrund der Batterieprobleme bei der 787 des Konkurrenten Boeing, verzichtet Airbus offenbar bei der A350 auf Lithium-Ionen-Batterien.

Aus Unternehmenskreisen verlautete, dass Airbus bei den ersten A350 auf Nickel-Cadmium-Batterien zurückgreifen werde.

Parallel werde aber weiterhin an der Marktreife der Lithium-Ionen-Technik für die A350 gearbeitet, da die Technik weiterhin für sicher gehalten werde. Nach der Pannenserie mit den 787-Batterien, sei es aber unsicher, wie die Zulassungsregeln für die Lithium-Ionen-Technik zukünftig aussehen werden.

Airbus hat für die A350 XWB bereits 617 feste Aufträge von 35 Kunden gewonnen. Die ersten Kundenauslieferungen sind für das Jahr 2014 geplant.

Unterdessen läuft bezüglich der 787-Batterien noch die Suche nach der Ursache für die aufgetretenen Zwischenfälle.

Die Batterie-Pannen der Boeing 787 - Chronologie der Ereignisse



Weitere interessante Inhalte
Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter

Stratasys Direct Manufacturing Gedruckte Serienbauteile für Airbus A350

19.07.2017 - Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt. … weiter

Erster US-Betreiber des neuen Airbus-Zweistrahlers Delta übernimmt erste A350

14.07.2017 - Delta Air Lines hat am Donnerstag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-900 übernommen. Die Amerikaner erhalten in diesem Jahr noch vier weitere Flugzeuge. … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter

Singapore Airlines Mit A350-900 von München nach Singapur

30.06.2017 - Singapore Airlines setzt ab dem 1. Juli auf den Direktflügen von München nach Singapur einen Airbus A350-900 ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App