15.02.2013
FLUG REVUE

Airbus A350: Abkehr von Lithium-Ionen-BatterienAirbus A350 XWB erhält konventionelle Batterien

Wegen der noch immer ungeklärten Brandursachen der Lithium-Ionen-Batterien im Boeing-Dreamliner verzichtet Airbus auf die Verwendung ähnlicher Batterietechnik bei der A350 XWB. Nur die Prototypen nutzen noch den ursprünglichen Batterietyp, damit sich das Programm nicht verzögert.

Airbus habe sich entschieden, einen bereits vorbereiteten "Plan B" für die A350 XWB zu aktivieren. Der Hersteller werde seine nächste Zweistrahlerfamilie mit herkömmlichen Nickel-Cadmium-Batterien bestücken und nicht mit den bislang vorgesehenen Lithium-Ionen-Batterien, teilte eine Airbus-Sprecherin am Freitag auf Anfrage der FLUG REVUE mit.

Bei der nun ersatzweise verwendeten, bewährten Nickel-Cadmium-Batterietechnik stehe unter anderem die Verwendung der aus dem Airbus A380 bekannten Batterietypen zur Auswahl. Außer dem Tausch der Batterieart müsse deren Schnittstelle zum Flugzeug verändert werden.

Airbus bleibe zuversichtlich, dass die ursprünglich vorgesehene Lithium-Ionen-Batterie des Zulieferers Saft sicher und zuverlässig sei. Deswegen werde man das A350-Flugtestprogramm unverändert mit diesem Batterietyp durchführen. 

Alle Kundenflugzeuge erhielten jedoch konventionelle Nickel-Cadmium-Batterien. Diese Entscheidung sorge für die geringstmögliche Behinderung des Programms und die höchstmögliche Zuverlässigkeit der A350 XWB. Der Flugzeughersteller werde außerdem die Ausgereiftheit der Lithium-Ionen-Batterietechnik weiter untersuchen und die Ergebnisse der behördlichen Untersuchungen zur 787 verfolgen. Man erwarte keine zeitlichen Verzögerungen bei der A350-Indienststellung durch die jüngste Entscheidung.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App