15.07.2013
FLUG REVUE

Airbus A350 XWB: Zweiwöchige Sommerpause der FlugerprobungAirbus A350 XWB: Flugerprobung pausiert zwei Wochen

Der erste Prototyp des Airbus A350 XWB hat pünktlich zum französischen Ferienbeginn eine zweiwöchige Flugpause angetreten. In dieser Zeit wird das Flugzeug technisch untersucht, modifiziert und auf die nächste Phase der Flugerprobung vorbereitet.<br />

Der A350-Prototyp MSN001 habe seit dem Jungfernflug am 14. Juni bereits 92 Flugteststunden absolviert, teilte Airbus am Montag mit. Der Flugbereich sei erfolgreich erschlossen und Schlüsselsysteme erfolgreich geprüft worden. Die gesamte Flugtestkampagne und Zulassung werde 2500 Flugstunden mit fünf Flugzeugen umfassen.

Bislang hätten zehn Airbus Testpiloten am Steuer der A350 gesessen, um die Handlingeigenschaften und das Flugverhalten kennenzulernen. Nach der ersten Erprobungsphase sei der gesamte Flugbereich freigegeben worden. Zu den bereits getesteten Schlüsselsystemen gehörten Triebwerke, Elektrik, Notstromturbine (RAT), Fahrwerk, Bremsen, Kraftstoffsystem, Druckkabine und Autopilot, sowie die Autoland-Funktion.

Prototyp MSN001 werde nun routinemäßig gewartet und erhalte Upgrades seiner Flugtesteinrichtung, um das Flugzeug auf die nächste Flugtestphase vorzubereiten. Diese beginne im August. Unterdessen analysiere die Airbus-Konstruktionsabteilung die bislang in der Flugerprobung gewonnenen Erkenntnisse. Die Indienststellung der A350 erfolge in der zweiten Jahreshälfte 2014. 34 Kunden hätten bisher 678 Flugzeuge fest bestellt.

Im heute erschienenen Heft 8 der FLUG REVUE können Sie die Titelgeschichte über den Erstflug und die Flugerprobung der A350 XWB lesen.

FLUG REVUE online abonnieren ...

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App