05.08.2009
FLUG REVUE

Airbus A350 TestrumpfAirbus A350 XWB: Zulassungstests mit Testrumpf beginnen

Airbus hat in Hamburg einen zweiten Demonstrator des A350XWB-Rumpfes fertig gestellt. Nach Unternehmensangaben entspricht "Barrel 1B" als zweite Testrumpf-Generation weitgehend dem finalen Design der A350 XWB und dient bereits Zulassungstests.

Der "Barrel 1B" genannte Testrumpf ist 18 Meter lang, besteht aus drei Sektionen und hat einen Durchmesser von mehr als sechs Metern. Mit dem Bauteil sollen vor allem Verfahren und Arbeitsschritte für die spätere Serienfertigung des Großbauteils untersucht werden. Es entspricht einem verkürzten Rumpfstück mit Original-Durchmesser und einer Auswahl der konstruktiv anspruchsvollsten Bereiche. Auf einer Seite ist sogar eine Kabinentür installiert.

Das Rumpfstück ist ein Demontrator der zweiten Generation und kommt, nach Angaben von Airbus, dem späteren Rumpfdesign der A350 XWB bereits sehr nahe. Barrel 1B diene der Entwicklung und Bestätigung des gesamten Produktionsprozesses von der Herstellung einzelner Bauteile über deren Montage bis zur kompletten Sektionsmontage mit allen dazu gehörenden Anschlüssen und Verbindern.

Zudem würden mit Barrel 1B Entwurfsmethoden bestätigt und spätere Erweiterungsmöglichkeiten der Flugzeugfamilie verifiziert. Mit Tests der Ermüdungseigenschaften und Fehlertoleranz trage der Demonstrator, nach Absprache mit den Zulassungsbehörden, bereits zum Zulassungsverfahren der A350 XWB bei.

Zu den technischen Neuerungen zählten die Verarbeitung von bis zu 5,5 Meter langen Rumpfpanelen aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff (CFRP) und die automatische Montage der Rumpfschale. Erstmals bestünden die Türen aus einer Kombination von Titan und CFRP.

Fotos des Demonstrators zeigen, dass Airbus an den Stößen der Sektionen weiterhin ein durchgehendes Fensterband plant. Die Fensterrahmen bestehen ebenfalls aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff. Boeing war bei der 787 davon abgerückt und unterbricht das Fensterband hier aus strukturellen Gründen.


 

 

 

 



Weitere interessante Inhalte
Platzrundenflüge für Piloten Lufthansa nennt A350-Trainingsplan

22.12.2016 - Seit Mittwoch ist der erste Lufthansa-Airbus A350 in Deutschland. Mit Trainingsflügen bereitet Lufthansa ihre Piloten auf die Einsätze ab Februar vor. Deren geplante Orte und Zeiten nannte die Airline … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

21.12.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Modernster Zweistrahler aus Verbundwerkstoff Erste Lufthansa A350 landet in München

21.12.2016 - Am Mittwochnachmittag ist der erste Airbus A350-900 der Deutschen Lufthansa in München eingetroffen. Nach technischen Abschlussarbeiten, Pilotenschulung und Probeflügen beginnen seine regulären … weiter

Lufthansa-Piloten kommen für Übungsrunden Baden-Airpark kündigt A350-Trainingsflüge an

20.12.2016 - Am Mittwoch bringt Lufthansa ihren nagelneuen ersten Airbus A350-900 aus Toulouse nach München. Was für den neuen Zweistrahler am 23. Dezember auf dem Programm steht, hat der Flughafen Karlsruhe / … weiter

Vertragliche Übergabe in Toulouse Lufthansa übernimmt ihre erste A350

19.12.2016 - Die Deutsche Lufthansa hat am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350 übernommen. Der neue Großraumzweistrahler wird am Mittwoch nach Deutschland gebracht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App