21.08.2009
FLUG REVUE

EASA zertifiziert bei A380 TCAS-Ausweichmanöver per AutopilotAirbus A380: EASA lässt TCAS-Ausweichmanöver per Autopilot zu

Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat eine neue Schutzelektronik im Airbus A380 zugelassen. Sie ermöglicht das automatische Ausweichen nach Kollisionswarnungen der TCAS-Anlage.

Die EASA habe gestern die neue Schutzelektronik zertifiziert, teilte Airbus mit. Der neue, sogenannte "Auto-Pilot/Flight-Director (AP/FD) TCAS Mode" ermöglicht dem Autopiloten, automatische Ausweichmanöver zu initiieren, wenn das Flugzeug eine TCAS-Warnung vor einer unmittelbar drohenden Kollision mit anderen Flugzeugen erhält. Vorteil der Automatik ist, dass diese ohne Schrecksekunde sehr viel schneller reagiert, als menschliche Piloten. Trotz der schnellen und deutlichen Reaktion vermeidet die Automatik die bei manuell gesteuerten Ausweichmanövern typische verspätete Überreaktion. Dabei geraten ausweichende Flugzeuge oft schon wieder in gefährliche Nähe zum nächsten Flugzeug.

Bisher mussten die Piloten bei TCAS-Warnungen im Reiseflug erst den Autopiloten abschalten und dann manuell ein Ausweichmanöver mit Dringlichkeit steuern. Auch bei manuellem Flug hilft die neue Automatik den Piloten durch eine verbesserte Symboldarstellung für sichere Ausweichmanöver auf dem "Flight Director".

Im Heft 8 der FLUG REVUE hatten wir unseren Lesern die neue Elektronik anhand eines A380-Testflugs bereits ausführlich dargestellt. Air France und Lufthansa sind die ersten beiden Airline-Kunden, die sich ihre A380 mit der neuen Schutzautomatik ausstatten lassen. Airbus will nach eigener Aussage das neue System in den kommenden Jahren auch auf anderen Flugzeugmustern mit elektronischer Steuerung zur Nachrüstung anbieten.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App