09.08.2016
FLUG REVUE

Neuer Abnehmer für konservierte FlugzeugeAirbus bereitet Skymark-A380 für Emirates vor

Die beiden für die japanische Skymark produzierten A380 in Toulouse werden nach längerer Einlagerungszeit nun zur Auslieferung an Emirates vorbereitet.

Skymark Airlines Airbus A380 Erstflug

Die beiden schon gebauten Skymark-A380 finden bei Emirates ein neues Zuhause. Foto und Copyright: Airbus  

 

Aktuelle Fotos im Internet zeigen die beiden Airbus A380, F-WWSL, Werknummer MSN162 und F-WWSN, Werknummer MSN167, beim Entfernen der Konservierung in Toulouse. Die fabrikneuen Flugzeuge trugen als Schutz während ihrer Abstellzeit eine gelbliche Schutzfarbe auf der Außenhaut. Die Triebwerke wurden entfernt und gegen Ballastgewichte getauscht. Nur die schon blau lackierten Heckflossen verraten noch den ursprünglichen Kunden Skymark, der insgesamt sechs A380 bestellt hatte. Davon waren bereits zwei Flugzeuge gebaut worden, die aber nicht mehr ausgeliefert wurden.

Die japanische Fluggesellschaft war in finanzielle Schwierigkeiten geraten, von ANA übernommen worden und hatte ihre A380-Bestellung stornieren müssen. ANA hatte in diesem Zug drei eigene A380 bestellt, die allerdings völlig neu nach ANA-Konfiguration gebaut und ab 2019 ausgeliefert werden.

Die für Skymark vorgesehenen Flugzeuge waren mit einer großen Business Class mit 114 Sitzen im Oberdeck und nur 280 Sitzen der Premium Economy Class im Hauptdeck konfiguriert. Emirates wird die beiden nun für sie umzubauenden, früheren Skymark-Flugzeuge künftig ebenfalls in einer Zweiklassenbestuhlung betreiben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App