05.06.2015
FLUG REVUE

Triebwerksreparatur auf dem VorfeldAirbus bietet Wartungszelt an

Um bei ungeplanten Arbeiten an einem Triebwerk eine optimale Arbeitsumgebung zu schaffen hat Airbus ein mobiles Zelt entwickelt, mit dem die Reparatur auf dem Flughafenvorfeld erfolgen kann.

airbus-mobiles-wartungszelt

Das aufblasbare Wartungszent ermöglicht Triebwerksarbeiten unter freiem Himmel. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus hatte das Wartungszelt innerhalb von drei Monaten mit dem irischen Unternehmen J. B. Roche Ltd, entwickelt und erprobt. Dank des aufblasbaren Zeltes müssen Flugzeuge bei Triebwerksarbeiten nicht mehr bin einen Hangar geschleppt werden. Das Zelt verfügt über eine Schürze, die mit Ballast am Boden fixiert wird, und kann dank zu öffnenden Klappen an den Seiten über den Antrieb und den Pylon gezogen werden. Im Inneren sorgen Heizung, Belüftung und Klimaanlage auch in unwirtlichen Umgebungen für angenehme Arbeitsbedingungen. Das Zelt eignet sich für alle Airbus-Langstreckenmuster: A330, A340, A350 XWB und A380.



Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

15.05.2017 - Am 15. Mai wurde der 212. Airbus A380 ausgeliefert, an Emirates. Der nagelneue Vierstrahler reiste aber aus Hamburg-Finkenwerder nicht direkt nach Dubai, sondern zunächst an ein anderes Ziel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App