22.07.2010
FLUG REVUE

Airbus Bilanz FNBAirbus-Bilanz für Farnborough: Aufträge und Absichtserklärungen für 28 Milliarden US-Dollar

Airbus hat eine positive Bilanz der Fachbesucher-Tage während der Farnborough Air Show 2010 gezogen. Nach Angaben des Unternehmens wurden Festbestellungen und Absichtserklärungen im Wert von insgesamt 28 Milliarden US-Dollar unterzeichnet.

Dieses signalisiert nach Einschätzung von Airbus einen klaren Aufwärtstrend in der Luftfahrtbranche. In den vergangegen Tagen erhielt Airbus Festbestellungen über 133 Flugzeuge im Wert von 13 Milliarden US-Dollar sowie MoU's für weitere 132 Flugzeuge im Wert von 15 Milliarden US-Dollar.

Die Festbestellungen stammen von

GECAS für 60 A320s im Wert von $4,9 Milliarden,

Air Lease Corporation für 51 A320-Flugzeuge im Wert von $4,4 Milliarden

Aeroflot für 11 A330-300s im Wert von $2,3 Milliarden

Garuda Indonesia für 6 A330-200s im Wert von $1,2 Milliarden

Germania für 5 A319s im Wert von $372 Millionen.

Die MoU umfassen:

40 A320s plus 10 A321s für $4,2 Milliarden von LAN

10 A330-200s für $1,9 Milliarden plus 15 A350 XWBs für $3.8 Milliarden von Hong Kong Airlines;

40 A320s für $3,3 Milliarden von Virgin America;

7 A330-300s für $1,5 Milliarden von Thai Airways International.



Weitere interessante Inhalte
Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App