16.03.2010
FLUG REVUE

Airbus: Bisher keine Entscheidung über A320-NachfolgerAirbus: Bisher keine Entscheidung zur A320-Nachfolge

Airbus hat heutige Medienberichte dementiert, das Unternehmen habe die Entwicklung eines möglichen A320-Nachfolgers grundsätzlich verschoben.

Der Flugzeughersteller erklärte heute auf Nachfrage der FLUG REVUE, man könne entsprechende Berichte nicht bestätigen.

Das "Handelsblatt" hatte heute unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, Airbus schiebe die Entwicklung eines möglichen Nachfolgers der A320 "auf die lange Bank". Die Entwicklungsbudgets eines Nachfolgeprojekts "A0X" für die Jahre 2011 und 2012 seien um bis zu 90 Prozent gekürzt worden. Stattdessen solle die fast dreißig Jahre alte Airbus-A320-Familie für knapp eine Milliarde Euro renoviert werden und neue Triebwerke bekommen. Das "Redesign" umfasse auch verstärkte Flügel und eine deutlich leichtere Kabine.

Airbus erklärte gegenüber der FLUG REVUE am Dienstag, eine Projektbezeichnung "A0X" sei im Unternehmen nicht bekannt. Das A320-Nachfolgekonzept "A30X" hänge vor allem von der Verfügbarkeit und den Leistungen neuer Triebwerke ab.

Derzeit untersuchten 14 Airbus-Ingenieure bis Ende April die Möglichkeit, die bisherige A320 mit neuen Triebwerken und Flügelmodifikationen nachzurüsten. Es gebe aber bisher keine feste Entscheidung über diese mögliche Nachrüstung. Darüber werde aber noch 2010 entschieden, möglicherweise noch bis zur Luftfahrtmesse in Farnborough im Sommer. Ein völlig neues Flugzeug werde erst um das Jahr 2025 gebraucht.



Weitere interessante Inhalte
Fünf neue Sommerverbindungen Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

EU-Forschungsprogramm Clean Sky Airbus nimmt elektrische Systeme ins Visier

31.03.2017 - Im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms untersucht Airbus Technologien, die das Fliegen ökologischer machen sollen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App