16.03.2010
FLUG REVUE

Airbus: Bisher keine Entscheidung über A320-NachfolgerAirbus: Bisher keine Entscheidung zur A320-Nachfolge

Airbus hat heutige Medienberichte dementiert, das Unternehmen habe die Entwicklung eines möglichen A320-Nachfolgers grundsätzlich verschoben.

Der Flugzeughersteller erklärte heute auf Nachfrage der FLUG REVUE, man könne entsprechende Berichte nicht bestätigen.

Das "Handelsblatt" hatte heute unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, Airbus schiebe die Entwicklung eines möglichen Nachfolgers der A320 "auf die lange Bank". Die Entwicklungsbudgets eines Nachfolgeprojekts "A0X" für die Jahre 2011 und 2012 seien um bis zu 90 Prozent gekürzt worden. Stattdessen solle die fast dreißig Jahre alte Airbus-A320-Familie für knapp eine Milliarde Euro renoviert werden und neue Triebwerke bekommen. Das "Redesign" umfasse auch verstärkte Flügel und eine deutlich leichtere Kabine.

Airbus erklärte gegenüber der FLUG REVUE am Dienstag, eine Projektbezeichnung "A0X" sei im Unternehmen nicht bekannt. Das A320-Nachfolgekonzept "A30X" hänge vor allem von der Verfügbarkeit und den Leistungen neuer Triebwerke ab.

Derzeit untersuchten 14 Airbus-Ingenieure bis Ende April die Möglichkeit, die bisherige A320 mit neuen Triebwerken und Flügelmodifikationen nachzurüsten. Es gebe aber bisher keine feste Entscheidung über diese mögliche Nachrüstung. Darüber werde aber noch 2010 entschieden, möglicherweise noch bis zur Luftfahrtmesse in Farnborough im Sommer. Ein völlig neues Flugzeug werde erst um das Jahr 2025 gebraucht.



Weitere interessante Inhalte
US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App