02.04.2009
FLUG REVUE

Airbus kontrollierte Buchungen auf MitarbeiterkontenAirbus Deutschland: Mitarbeiterkonten wurden überwacht

Der Flugzeughersteller Airbus Deutschland hat heute eingeräumt, die Buchungen auf Konten aller seiner Mitarbeiter überwacht zu haben, um die Korruption zu bekämpfen. Es seien keine Korruptionsfälle entdeckt worden.

Die deutsche Unternehmenstochter von Airbus, Airbus Deutschland, hat zwischen den Jahren 2005 und Mitte 2007 die Kontobewegungen auf den Konten sämtlicher Mitarbeiter überprüft. Dies räumte das Unternehmen heute ein.


Unter dem damaligen Management von Airbus in Deutschland sei in den Jahren 2005 bis 2007 eine unternehmensinterne Analyse mit dem Ziel der Korruptionsbekämpfung durchgeführt worden. Dabei sei überprüft worden, ob Kontonummern von Mitarbeitern mit denen von Zulieferern übereinstimmten. Diese Überprüfung sei intern bei allen Mitarbeitern von Airbus in Deutschland durchgeführt worden. In keinem Fall sei ein Fehlverhalten festgestellt worden. Noch unter dem ehemaligen Management sei die Überprüfung Mitte 2007 beendet worden. Der interne Datenvergleich sei zum damaligen Zeitpunkt als rechtlich zulässig angesehen worden.

Die obigen Angaben seien das Ergebnis einer im Dezember 2008 vom jetzigen Management eingeleiteten Überprüfung. Umgehend nach Abschluss dieses sogenannten Audits sei der Airbus Deutschland Gesamtbetriebsrat über diesen internen Datenvergleich informiert worden. Kurz danach seien auch die Mitarbeiter in einer ordentlichen Betriebsversammlung über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt worden.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

19.01.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter

SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App