09.03.2010
FLUG REVUE

Airbus erhöht A320-Produktionsrate

Der europäische Flugzeughersteller will die Produktionsrate seiner Standardrumpffamilie ab Dezember 2010 von jetzt 34 Flugzeugen pro Monat auf 36 Flugzeuge erhöhen.

Die Auslieferungen 2010 sollten wieder das Rekordniveau von 2009 erreichen, kündigte Airbus heute an. Der hohe Auftragsbestand von über 2300 Flugzeugen der A320-Familie und die hohe Nachfrage nach umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Flugzeugen ermöglichten diesen Schritt. Die Großraumflugzeuge der A330- und A340-Familie blieben bei der bisherigen Produktionsrate von acht Flugzeugen im Monat.

Airbus habe 2009 insgesamt 498 Flugzeuge ausgeliefert, davon 402 der A320-Familie. Sie werden in Toulouse, Hamburg und dem chinesischen Tianjin endmontiert. 4200 Flugzeuge dieser Familie sind schon gebaut worden. Über 300 Kunden haben gut 6500 Flugzeuge bestellt.

Tom Williams, Programmvorstand bei Airbus, sagte: "Die wichtigsten Wirtschaftsindikatoren und die allgemeine Zuversicht in der Geschäftswelt deuten wieder nach oben. Wir registrieren deshalb eine stabile Nachfrage und unveränderte Auftragsbestände. Durch unsere aktive Steuerung dieses Auftragsbestandes konnten wir die Produktion selbst in der Abschwungphase des letzten Jahres stabil halten. Jetzt müssen wir für die Zukunft planen. Luftfahrt ist eine langfristige Wachstumsindustrie. Mit der heutigen Entscheidung sind wir bereit, sobald sich der Markt wieder erholt."



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App