27.02.2015
FLUG REVUE

50 Flugzeuge pro Monat ab 2017Airbus erhöht die A320-Produktionsrate

Der Flugzeughersteller Airbus steigert die monatliche Produktionsrate der A320-Familie schon ab dem ersten Quartal 2017 auf 50 Flugzeuge. Dagegen muss die herkömmliche A330 angesichts der bevorstehenden A330neo in der Produktion "Federn lassen".

Airbus A320 Endmontage

Airbus will die monatliche A320-Produktion ab 2017 auf 50 Flugzeuge erhöhen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Produktionssteigerung bei der A320-Familie folge der Nachfrage, teilte Airbus mit. "Als Flugzeughersteller müssen wir für unsere Mitarbeiter, Partner und Investoren den kommenden Bedarf vorhersehen", sagte der neue Airbus-Programmvorstand Didier Evrard. "Angesichts des Erfolgs der A320ceo und A320neo arbeiten wir eng mit unseren Zulieferern zusammen und schätzen unsere eigenen Fähigkeiten ein, um die optimale Rate zu finden. Bei den Großraumflugzeugen passen wir die Produktionsrate der A330 an, bis die A330neo erscheint, während wir einen steilen Hochlauf der A350-Produktionsrate umsetzen."

Ab dem ersten Quartal 2016 wird die A330-Produktion von neun auf sechs Flugzeuge im Monat heruntergefahren. Die A320-Familie kommt auf 11500 Verkäufe, von denen bisher 6400 Flugzeuge ausgeliefert wurden. Bis zum Jahr 2020 ist die A320-Produktion angesichts der vorliegenden Bestellungen überbucht. Deshalb untersucht der Hersteller bereits Möglichkeiten, die monatliche Produktion nochmals auf dann über 60 Flugzeuge der Standardrumpffamilie zu steigern.

Beide großen Flugzeughersteller liefern sich bei den Produktionsraten ihrer Standarrumpfmodelle derzeit ein erbittertes Gefecht um die höchsten Produktionsraten. Boeing will die 737-Produktion bis 2017 auf 47 Flugzeuge im Monat steigern und im Jahr 2018 sogar 52 Flugzeuge pro Monat bauen. Boeing nutzt dafür ein einzelnes 737-Endmontagewerk in Renton, während Airbus die A320-Familie in Hamburg, Toulouse, Tianjin und künftig Mobile endmontiert.



Weitere interessante Inhalte
Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Innerdeutsch und auf Langstrecke Eurowings erweitert Streckennetz

11.07.2017 - Ab Köln-Bonn sind vergangene Woche drei neue Flugziele auf dem amerikanischen Kontinent angesteuert worden. Und auch innerhalb Deutschlands will die Billigfluggesellschaft im Winter ihr Angebot … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

Großauftrag zum Staatsbesuch China bestellt 140 Airbus-Flugzeuge

05.07.2017 - Während eines Staatsbesuchs von Chinas Präsident Xi Jinping in Berlin hat die chinesische Beschaffungsbehörde CAS am Mittwoch bei Airbus 140 Flugzeuge geordert. … weiter

Zwei Mal pro Woche nach Mallorca Eurowings landet erstmals in Friedrichshafen

05.07.2017 - Die deutsche Low-Cost-Airline nahm am Dienstag ihren ersten Flug vom Bodensee auf die Baleareninsel auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App