11.10.2010
FLUG REVUE

Airbus eröffnet Testanlage für A350 XWB-Fahrwerk

Im britischen Filton hat Airbus ein neues Testgebäude eingeweiht, in dem das Fahrwerk der künftigen A350 XWB-Familie getestet werden soll.

Das Gebäude der neuen Testanlage für A350 XWB-Fahrwerksysteme in Filton sei nach Sir George White, dem Gründer der Bristol Aeroplane Company, benannt, teilte Airbus mit. 

Der Bau der Anlage für 39 Millionen Euro habe im Januar 2009 begonnen. Die große Testhalle im Inneren umfasse integrierte Prüfstände für die Fahrwerksysteme ("Landing Gear Zero"), eine Avionik-Anordnung mit Prüfständen, einen Leitstand zur Koordination aller Versuche, ein Lager sowie einen Besucherbereich für Zuschauer.

Rund 30 Vollzeitbeschäftigte betrieben die Testanlage, wenn Mitte 2011 die erste Testphase auf den Prüfständen beginne. Der Airbus-Standort in Filton sei für die Spezifikation, Beschaffung, Flugzeugintegration und Zulassung der Fahrwerke und zugehörigen Systeme für alle Airbus-Flugzeuge zuständig. Die Testanlage diene zum Nachweis der Ausgereiftheit des Fahrwerks und liefere die erforderlichen Daten für die Zulassung des Fahrwerks und seiner Teilsysteme (insbesondere des Ausfahr-/Einfahrsystems und der Bremsanlage). Die erste A350 solle 2013 den Liniendienst aufnehmen.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App