03.12.2014
FLUG REVUE

Meilenstein für chinesische EndmontageAirbus feiert 200. Flugzeug aus Tianjin

Ein Airbus A319 für China Eastern Airlines ist das 200. Flugzeug, das auf der Airbus-Endmontagelinie im chinesischen Tianjin produziert wurde. Am Mittwoch wurde der Zweistrahler feierlich übergeben.

Airbus_Final_Assembly_Line_China_Tianjin_200_Auslieferung

Mit einer Feier in der Ausstattungshalle wurde das 200. Airbus-Flugzeug aus chinesischer Fertigung, eine A319 mit Sharklets, in Tianjin übergeben. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die chinesische Endmontagelinie in der nun die jüngste A319 mit der Werknummer MSN6269 feierlich übergeben wurde, ist seit 2008 in Betrieb. Das strikt nach dem Vorbild der Hamburger Werkhalle 9 gebaute Werk für die Airbus-Muster A319 und A320 ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Airbus, der Sonderwirtschaftszone Tianjin und dem chinesischen Luftfahrtkonzern AVIC.

Schon im März 2014 war unter dem Namen "Phase II" eine Verlängerung der Zusammenarbeit um zehn Jahre von 2016 bis 2025 vereinbart worden. Danach soll ab 2017 die A320neo-Familie für den asiatischen Markt in Tianjin endmontiert werden. 

Ein großer Teil der in Tianjin benötigten Sektionen wird per Containerfracht aus Hamburg angeliefert. Allerdings übernehmen chinesische Partner mehr und mehr Anteile an den Zulieferungen, darunter die Flügel. Die enstehenden Flugzeuge entsprechen in allen Details den europäischen Produkten und nutzen deren Zulassung. Auch die Fertigungsprozesse entsprechen den europäischen Werken. Das erste Flugzeug aus Tianjin wurde 2009 an Sichuan Airlines ausgeliefert. Die eigentliche Kundenübergabe in Tianjin erfolgt aus juristischen Gründen in einem reinen Airbus-Auslieferungszentrum in Tianjin außerhalb des Joint Ventures.

Mit Hilfe der chinesischen Endmontagelinie hat Airbus den Marktanteil in China auf 50 Prozent erhöht. 1100 Airbus-Flugzeuge fliegen mittlerweile bei chinesischen Betreibern, darunter über 900 der A320-Familie. Das schnell wachsende China gilt als Schlüsselmarkt im Luftverkehr und als wichtiger kommender Absatzmarkt auch für den Airbus A380.



Weitere interessante Inhalte
A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Retrofit für Airbus A320 Recaro-Sitze für TAP

14.11.2016 - Die portugiesische Fluggesellschaft erneuert die Kabinenausstattung ihrer Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Insgesamt werden 41 Flugzeuge der A320-Flotte von Tap mit den Recaro-Sitzen SL3510 und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App