12.07.2016
FLUG REVUE

Ausbleibende AufträgeAirbus halbiert A380-Produktionsrate

Airbus hat mangels neuer Bestellungen beschlossen, ab 2018 die Fertigung der A380 auf zwölf Flugzeuge pro Jahr herunterzufahren. 2015 waren noch 27 Flugzeuge geliefert worden.

A380 Landung Farnborough 2016

Dunkle Wolken über der A380: Airbus fährt die Produktion bis 2018 auf zwölf Flugzeuge pro Jahr zurück (Foto: Karl Schwarz).  

 

Die offizielle Ankündigung kam am Dienstagnachmittag im Rahmen der Farnborough Air Show. Fabrice Brégier, Airbus President & CEO, erklärte, man wolle sich „mit diesem vorsichtigen, proaktiven Schritt“ and die „aktuelle kommerzielle Nachfrage“ anpassen und sich gleichzeitig  „alle Möglichkeiten offen halten, um von der zukünftigen Marktentwicklung zu profitieren".

Bregier versicherte zugleich, man werde weiter in die A380 investieren.: „Die A380 bleibt!“ Allerdings muss man erheblich Anstrengungen zur Kostensenkung unternehmen, um bei so geringen Raten noch den Break-Even zu erreichen. Ein rein auf die Produktion betrachteter Gewinn wurde mit der A380 erstmals 2015 gemacht, als man 27 Flugzeuge auslieferte.

Airbus erwartet, dass die Auswirkungen der Entscheidung auf die Beschäftigung abgemildert werden, da andere Programme im Hochlauf sind und es auch Möglichkeiten in anderen Airbus-Konzernbereichen gibt.

Airbus sieht die A380 weiter als „erste und einzige Lösung für ein nachhaltiges Wachstum auf überlasteten Flughäfen“, da sich der Passagierverkehr alle 15 Jahre verdoppelt.

Bisher haben 18 Fluggesellschaften insgesamt 319 Airbus A380 bestellt, wobei einige Aufträge allerdings wohl Makulatur sind. Die 193 Megaliner, die an 13 Betreiber geliefert wurden, fliegen auf mehr als 100 Routen.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App