28.04.2009
FLUG REVUE

erstes Rumpfteil Airbus A330-200F aus HamburgAirbus Hamburg liefert erstes Rumpfsegment für A330-200 Frachter

Airbus in Hamburg hat am Montag die erste Rumpfsektion für den neuen A330-200 Frachter ausgeliefert. Bestandteil der 11,6 Meter langen vorderen Rumpfsektion ist das 4 Meter mal 3,70 Meter große Frachttor auf dem Hauptdeck.

Die neue Frachtersektion wird nach Angaben von Airbus mit der Beluga nach St. Nazaire/Frankreich zur weiteren Montage der Cockpitsektion transportiert. Start der
Endmontage ist im Sommer dieses Jahres. Der Erstflug folgt im späteren Jahresverlauf.

Der A330-200 Frachter kann 64 Tonnen über eine Strecke von 7400km transportieren. Für das neu entwickelte Flugzeug der A330-Familie liegen bereits 65 feste Bestellungen von neun Kunden vor, erklärte Airbus.

„Airbus baut seine innovative Produktfamilie weiter aus. Der A330-200 Frachter ist ein neues Flugzeugprogramm, welches optimal auf die Bedürfnisse der regionalen und interkontinentalen Frachtrouten ausgelegt ist. Unsere Teams haben exzellente Arbeit geleistet und die erste Sektion im Zeitplan geliefert,“ sagt Mario Heinen, Airbus Executive Vice President Rumpf/Kabine.

Der Airbusstandort Hamburg ist das deutsche Kompetenzzentrum für Entwicklung, Integration und Produktion von Rumpfsektionen für alle Airbus Produkte. Die Schalen für die am Montag verladene vordere Rumpfsektion des A330-200 Frachters stammen von Premium AEROTEC in Nordenham und Varel. Das Frachttor wird von Eurocopter aus Donauwörth geliefert.



Weitere interessante Inhalte
Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Innerdeutsch und auf Langstrecke Eurowings erweitert Streckennetz

11.07.2017 - Ab Köln-Bonn sind vergangene Woche drei neue Flugziele auf dem amerikanischen Kontinent angesteuert worden. Und auch innerhalb Deutschlands will die Billigfluggesellschaft im Winter ihr Angebot … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

TAP Portugal Airbus A330 im Retro-Look

03.07.2017 - Die portugiesische Fluggesellschaft feiert ihre Geschichte mit einer Lackierung im Stile der 1950er Jahre. … weiter

Neuer Rolls-Royce-Antrieb für Airbus A330neo Erste Trent 7000 sind auf dem Weg nach Toulouse

16.06.2017 - Der britische Hersteller Rolls-Royce hat die ersten Trent-7000-Triebwerke für die A330neo fertiggestellt und verschickt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App