28.04.2009
FLUG REVUE

erstes Rumpfteil Airbus A330-200F aus HamburgAirbus Hamburg liefert erstes Rumpfsegment für A330-200 Frachter

Airbus in Hamburg hat am Montag die erste Rumpfsektion für den neuen A330-200 Frachter ausgeliefert. Bestandteil der 11,6 Meter langen vorderen Rumpfsektion ist das 4 Meter mal 3,70 Meter große Frachttor auf dem Hauptdeck.

Die neue Frachtersektion wird nach Angaben von Airbus mit der Beluga nach St. Nazaire/Frankreich zur weiteren Montage der Cockpitsektion transportiert. Start der
Endmontage ist im Sommer dieses Jahres. Der Erstflug folgt im späteren Jahresverlauf.

Der A330-200 Frachter kann 64 Tonnen über eine Strecke von 7400km transportieren. Für das neu entwickelte Flugzeug der A330-Familie liegen bereits 65 feste Bestellungen von neun Kunden vor, erklärte Airbus.

„Airbus baut seine innovative Produktfamilie weiter aus. Der A330-200 Frachter ist ein neues Flugzeugprogramm, welches optimal auf die Bedürfnisse der regionalen und interkontinentalen Frachtrouten ausgelegt ist. Unsere Teams haben exzellente Arbeit geleistet und die erste Sektion im Zeitplan geliefert,“ sagt Mario Heinen, Airbus Executive Vice President Rumpf/Kabine.

Der Airbusstandort Hamburg ist das deutsche Kompetenzzentrum für Entwicklung, Integration und Produktion von Rumpfsektionen für alle Airbus Produkte. Die Schalen für die am Montag verladene vordere Rumpfsektion des A330-200 Frachters stammen von Premium AEROTEC in Nordenham und Varel. Das Frachttor wird von Eurocopter aus Donauwörth geliefert.



Weitere interessante Inhalte
Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Zweite Reihe nach der A321 aus der US-Fertigung Airbus bereitet A320-Endmontage in Alabama vor

09.05.2017 - Bisher lieferte das neue, amerikanische Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, ausschließlich Flugzeuge der A321-Reihe. Künftig wird auch die A320 endmontiert, wie die neueste, angelieferte … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App