24.10.2013
FLUG REVUE

PreiswürdigAirbus vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) ausgezeichnet

Airbus hat in Berlin die „Goldene Victoria Europäische Idee 2013“ des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) erhalten. Mit dem international renommierten Preis würdigt der Spitzenverband den Erfolg des Flugzeugherstellers als Beispiel für gelungene europäische Kooperation und Integration.

Airbus Logo 1024x683

Grafik und Copyright: Airbus  

 

Airbus COO Günter Butschek nahm den Preis stellvertretend für die gesamte Belegschaft entgegen. In diesem Jahr wurde erstmals ein Unternehmen geehrt, Preisträger in den vergangenen Jahren waren beispielsweise EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso.

Der VDZ würdigte Airbus als eine außergewöhnliche europäische Erfolgsgeschichte. Die Entwicklung des Unternehmens sei ein Beispiel, welche Spitzenleistungen in Europa durch Zusammenarbeit von Politik und Wirtschaft über Ländergrenzen hinweg erreichbar seien.

Die Erfolgsgeschichte von Airbus begann vor rund 40 Jahren. Damals entschlossen sich Deutschland, Frankreich und Spanien zur Kooperation bei der Flugzeugherstellung. Kurz darauf stieß auch Großbritannien hinzu. Die Nationen bündelten ihre Kräfte und entwickelten mit dem Airbus A300 das erste Großraumflugzeug „Made in Europe“. Viele Zweifler sahen kaum Potential für das Flugzeug auf dem Weltmarkt. Doch in den vergangenen Jahrzehnten entwickelte sich der Konzern zum Weltmarktführer. Inzwischen sind über 13000 Airbus-Flugzeuge verkauft. Mehr als 8000 sind bei Fluggesellschaften auf allen Kontinenten im Einsatz.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App