15.01.2010
FLUG REVUE

Chineisches Airbus-Joint Venture liefert A350-HöhenruderAirbus-Joint Venture baut A350-Höhenruder in China

Die neue Zweistrahlerfamilie von Airbus erhält ihre Höhenruder aus China. Produziert werden sie dort vom Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre.

Das Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre, ein Joint Venture von Airbus und chinesischen Partnern, habe einen Vertrag mit der spanischen Aernnova Aerospace SAU (ANN) unterzeichnet, um sämtliche Höhenruder für die A350 XWB herzustellen. Dies teilte Airbus heute mit. ANN ist ein wichtiger Airbus-Lieferant für aerodynamische Strukturen. Die Fertigung der Höhenruder aus Verbundwerkstoff solle 2012 beginnen. Das chinesische Manufacturing Centre baut auch A350-Seitenruder und die sogenannte Wartungsluke S19 für das gleiche Programm. Airbus will insgesamt fünf Prozent des A350 Rumpfes in China produzieren.

Das Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre
gehört Airbus China (20 Prozent)und einer Gruppe chinesischer Partner, nämlich der Harbin Aircraft Industry Group Corporation Limited (HAIG, 50 Prozent), der Hafei Aviation Industry Company Limited (HAI, 10 Prozent), der AviChina Industry & Technology Company Limited (AVICHINA, 10 Prozent) und der Harbin Development Zone Infrastructure Development Company Limited (HELI, 10 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App