15.01.2010
FLUG REVUE

Chineisches Airbus-Joint Venture liefert A350-HöhenruderAirbus-Joint Venture baut A350-Höhenruder in China

Die neue Zweistrahlerfamilie von Airbus erhält ihre Höhenruder aus China. Produziert werden sie dort vom Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre.

Das Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre, ein Joint Venture von Airbus und chinesischen Partnern, habe einen Vertrag mit der spanischen Aernnova Aerospace SAU (ANN) unterzeichnet, um sämtliche Höhenruder für die A350 XWB herzustellen. Dies teilte Airbus heute mit. ANN ist ein wichtiger Airbus-Lieferant für aerodynamische Strukturen. Die Fertigung der Höhenruder aus Verbundwerkstoff solle 2012 beginnen. Das chinesische Manufacturing Centre baut auch A350-Seitenruder und die sogenannte Wartungsluke S19 für das gleiche Programm. Airbus will insgesamt fünf Prozent des A350 Rumpfes in China produzieren.

Das Harbin Hafei Airbus Composite Manufacturing Centre
gehört Airbus China (20 Prozent)und einer Gruppe chinesischer Partner, nämlich der Harbin Aircraft Industry Group Corporation Limited (HAIG, 50 Prozent), der Hafei Aviation Industry Company Limited (HAI, 10 Prozent), der AviChina Industry & Technology Company Limited (AVICHINA, 10 Prozent) und der Harbin Development Zone Infrastructure Development Company Limited (HELI, 10 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App