20.01.2014
FLUG REVUE

Eigene Endmontage in TianjinAirbus liefert 1000. Flugzeug an China

Airbus hat im Dezember das 1000. Flugzeug des europäischen Herstellers nach China ausgeliefert. Air China übernahm eine A320. Jedes Jahr kommen 170 neue Flugzeuge von Airbus hinzu.

Airbus_A320_Übergabe_1000_Airbus_Flugzeug_China_Air_China

Das 1000. Airbus-Flugzeug in China ist dieser Airbus A320 für Air China. Das Flugzeug wurde im Dezember 2013 ausgeliefert. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das 1000. Flugzeug sei im Dezember übergeben worden, teilte Airbus mit. Die erste Auslieferung nach China habe schon 1985 stattgefunden. Zehn Jahre lang habe man danach aber nur ein geringes Wachstum erzielt. Heute mache der Absatz nach China dagegen schon über 20 Prozent der Airbus-Produktion aus und Airbus erwarte nochmals steigende Auslieferungszahlen. Aktuelle Airbus-Marktvorhersagen gingen zwischen 2014 und 2020 von jährlich 170 Flugzeugauslieferungen nach China aus.

"Als ich vor 20 Jahren bei Airbus anfing, konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir einmal 1000 Airbus-Flugzeuge im chinesischen Bestand haben", sagte Airbus China Präsident und Vorstandschef Eric Chen. Das Ziel des Unternehmens sei es, schon 2020 die Airbus-Flotte in China auf 2000 Flugzeuge zu verdoppeln.

Neben den europäischen Werken nutzt Airbus zur Befriedigung der chinesischen Nachfrage auch ein mit chinesischen Partnern betriebenes A320-Endmontagewerk im chinesischen Tianjin. Dort wurden bereits 150 Flugzeuge der A320-Familie mit Komponenten, die aus Werken in Europa und China stammen, endmontiert und ausgeliefert. Außerdem unterhält Airbus in Peking ein eigenes Schulungs- und Simulatorzentrum. Die jüngste Airbus-Partnerschaft betrifft ein im Herbst eröffnetes Werk für A350-Strukturteile und -Verkleidungen aus CFK im nordchinesischen Harbin.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
CL3710 Avianca bestellt Recaro-Sitze für die Langstrecke

02.06.2017 - Der Hersteller aus Schwäbisch Hall erhält erstmals einen Auftrag einer südamerikanischen Fluggesellschaft für den Economy-Langstreckensitz CL3710. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Airbus will noch enger mit China zusammenarbeiten

01.06.2017 - Chinesische Zulieferer sollen künftig noch enger in die Airbus-Teileversorgung eingebunden werden. Dies ist nur ein Aspekt der heute in Berlin unterzeichneten Absichtserklärung zu Vertiefung der … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter

Israel Aerospace Industries TaxiBot Dieselelektronischer Flugzeugschlepper für A320 zugelassen

18.05.2017 - Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung des israelischen Flugzeugschleppers TaxiBot für die A320-Familie erteilt. Die Technik ermöglicht Kerosineinsparungen im … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App