21.12.2012
FLUG REVUE

Airbus liefert erste A320 mit Sharklets aus

Airbus hat heute die erste mit Sharklets ausgestattete A320 an AirAsia ausgeliefert. Die Fluggesellschaft wird damit zum ersten Betreiber des Flugzeugs mit den neuen treibstoffsparenden Tragflächenspitzen.

Air Asia Sharklets A320

Am 21. Dezember 2012 übernahm Air Asia als erste Airline einen A320 mit Sharklets (Foto: Airbus).  

 

Sharklets bestehen aus leichten Verbundwerkstoffen und sind 2,4 Meter groß. Diese neu konzipierten Flügelenden verbessern die Aerodynamik des Flugzeugs, was zu einem niedrigeren Treibstoffverbrauch und geringeren Emissionen führt. Dank einer vierprozentigen Reduzierung der Treibstoffkosten bieten Sharklets den Betreibern der A320-Familie die Flexibilität, entweder 180 Kilometer weiter zu fliegen oder eine höhere Nutzlast von bis zu 450 Kilogramm mitzuführen.

Dank der hohen Nachfrage der Kunden nach Sharklets werden an allen Single-Line-Endmontagelinien (FAL) von Airbus Flugzeuge der A320-Familie mit Sharklets gefertigt.

AirAsia, die größte Low-Cost-Fluggesellschaft Asiens, ist auch der größte Kunde der A320-Familie von Airbus. Erst kürzlich, am 13. Dezember 2012, hat der Carrier weitere 100 Flugzeuge der A320-Familie bei Airbus bestellt, darunter 36 A320ceo mit Sharklets.

Insgesamt hat AirAsia nun 475 Single Aisle-Flugzeuge bei Airbus bestellt (264 A320neo und 211 A320ceo). Mehr als 100 Flugzeuge wurden bereits an die Airline ausgeliefert. Sie fliegen ab den Heimatflughäfen von AirAsia in Bangkok, Kuala Lumpur, Jakarta, Manila und Tokyo.



Weitere interessante Inhalte
Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App