30.09.2015
aero.de

SHARPAirbus macht A320neo für kurze Pisten fit

Airbus stellt die A320neo für Einsätze auf sehr kurzen Pisten scharf. Das "SHort AiRfield Package" (SHARP) erhöhe den Flügelauftrieb bei geringen Startgeschwindigkeiten, erklärt Airbus den optionalen Komponentensatz. An SHARP arbeiteten Airbus-Ingenieure aus Großbritannien und Deutschland.

Airbus A320 mit optionalem SHARP-Kit

Airbus A320 mit optionalem SHARP-Kit. Foto und Copyright: Airbus  

 

SHARP dürfte in erster Linie Airlines in Südamerika interessieren, deren Piloten regelmäßig von sehr kurzen Pisten starten und landen müssen.

So misst die längste Bahn an Rios Inlands-Flughafen Santos Dumont gerade einmal 1.323 Meter. Airlines aus Süd- und Mittelamerika bestellten bislang 345 A320neo.

Ein Kevlar-Panel am Rumpf-Flächenübergang optimiert laut Airbus die Aerodynamik und ermöglicht frühe Starts und langsame Anflüge. Die bereits flugerprobte Modifikation soll zum Jahresende für Serienflugzeuge zur Verfügung stehen und später auch als Nachrüstsatz angeboten werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App