13.06.2014
aero.de

Airbus Innovation Days 2014Airbus nennt weitere frühe A350-Betreiber

Zum geplanten Start der A350-Auslieferungen an Qatar Airways im vierten Quartal will Airbus zwei Flugzeuge für den Erstkunden parat haben.

Airbus_A350_MSN4_Qatar_Sonderlackierung

Der vierte A350-Prototyp MSN4 trägt eine Sonderlackierung in den Farben des künftigen Erstbetreibers Qatar Airways. Foto und Copyright: Airbus  

 

Dies sagte A350-Programmchef Didier Evrard am Mittwoch in Toulouse. Es sei aber noch nicht sicher, ob beide Flugzeuge vor dem Jahreswechsel übergeben würden. "Das ist letztlich die Entscheidung des Kunden."

Nach Qatar Airways werden 2015 weitere Airlines ihre ersten A350 von Airbus erhalten. "Finnair, Vietnam Airlines und LATAM sind die nächsten", sagte Evrard.

Auf dem Weg zu einer termingerechten Zulassung der A350 im Spätsommer sieht Airbus keine größeren Stolpersteine mehr. Zwar sei noch "viel zu tun", den Großteil der Flugerprobung habe Airbus aber geschafft.

Die derzeit noch vier A350 Prototypen verbringen zusammen rund 80 Stunden in der Woche in der Luft haben inzwischen fast 2.000 Flugteststunden auf dem Konto.

Auch der Anlauf der Produktion verlaufe mit einer derzeitigen Rate von zwei Flugzeugen im Monat plangemäß, versicherte der Manager. Das neue Jahr will Airbus bereits mit einem Monatstakt von drei A350 beginnen.

Ende 2015 sollen jeden Monat fünf A350 fertig werden, dann werde Airbus auch die ersten A350-1000 bauen, sagte Evrard.



Weitere interessante Inhalte
Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Überführung aus Toulouse Delta A350 trifft in Atlanta ein

07.08.2017 - Am Sonntagmorgen konnte die US-amerikanische Fluggesellschaft ihr neues Flugzeug an ihrem Hauptsitz in Atlanta empfangen. Von der französischen Produktionsstätte aus überquerte der Airbus A350-900 den … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

05.08.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot