14.09.2015
FLUG REVUE

Aviation Expo ChinaAirbus-Partnerschaft mit einem der größten Luftverkehrsmärkte

Airbus präsentiert auf der 16. Aviation Expo China in Peking die gesamte Flugzeugfamilie in Form von Modellen am Stand in Halle E.

airbus peking

Mehr als 1200 Airbusse fliegen derzeit unter chinesischer Flagge. © Airbus  

 

Der europäische Flugzeugbauer nimmt bereits seit den Anfängen an der chinesischen Luftfahrtmesse teil. Immerhin leisten Airbus-Flugzeuge einen enormen Anteil an der Entwicklung des chinesischen Marktes, und Airbus unterstützt diesen Prozess mit umfangreichen Service- und Unterstützungsleistungen. Das Unternehmen betreibt in Tianjin eine eigene Endmontagelinie für die A320, verfügt in Peking über ein Engineering-Zentrum und in Harbin über eine Fertigungsstätte für Kompositbauteile. Erst jüngst, im Juli 2015, wurde mit chinesischen Partnern ein Rahmenvertrag über die Einrichtung eines Ausrüstungszentrums für die A330 in der Freihandelszone Tianjin unterzeichnet.

Ende August flogen rund 1200 Airbusse unter chinesischer Flagge, darunter mehr als 1000 A320 und mehr als 160 A330. Letztere ist damit das populärste Großraumflugzeug in der Volksrepublik.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App