06.12.2013
aero.de

Gebrauchte VierstrahlerAirbus-Plan für A340-600 - Sitze rauf, Betriebskosten runter

Airbus will Eigentümer von A340-600-Flotten bei der Vermarktung ihrer Flugzeuge unterstützen. Einen Anschlussmarkt für ausgediente Linienflugzeuge dieses Typs werde es bei Charterairlines geben, sagten Airbus-Gesandte diese Woche bei einer Konferenz in London.

Airbus hatte Betreiber und Finanzinstitute an die Themse geladen, nachdem Restwerte für die eigentlich noch jungen Modelle A340-500 und A340-600 in diesem Jahr deutlich nachgaben. Einzelne Flugzeuge stehen derzeit für unter 20 Millionen US Dollar zum Verkauf.

Das größte Problem der Airbus-Vierstrahler sind ihre verhältnismäßig hohen Betriebskosten - vergleichbare Boeing 777 sind deutlich günstiger im Unterhalt.

"Airbus und Rolls-Royce haben jetzt Maßnahmen vorgestellt, die zumindest die MRO-Kosten für die A340-500 und -600 senken sollten", sagte ein Teilnehmer der Konferenz aero.de. "Bei der A340-600 will Airbus das Exitlimit über 440 Sitze hinaus erhöhen."

Die A340-600 könnte mit diesen Schritt eine Kabinenkapazität von 475 Sitzen erreichen und so für Charterairlines interessant werden, die bislang auf dichtbestuhlte Boeing 747-400 setzen. Airbus hat von 2002 bis 2011 97 A340-600 ausgeliefert und vermarktet Leasingrückläufer von Virgin Atlantic gerade auch selbst.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Lackierung aufgefrischt Lufthansa-Airbus bekommt neues Bayern-München-Design

17.07.2017 - Das Flugzeug geht mit seinem Partnerverein erstmals auf die „Audi Summer Tour 2017“. Für die deutsche Airline Grund genug, die bisherige Sonderlackierung zu aktualisieren. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Neue Zweistrahler lösen Vierstrahler ab Erste Lufthansa-A340-600 fliegt nach Marana

26.01.2017 - Der Zulauf fabrikneuer Airbus A350 bei Lufthansa wirkt sich auch auf die Bestandsflotte aus. Mit dem Airbus A340-600, D-AIHM, trat nun der erste abzulösende Vierstrahler seine vielleicht letzte Reise … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot