13.10.2014
FLUG REVUE

Absichtserklärung für neues WerkAirbus plant A330-Auslieferungszentrum in China

Im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel haben Airbus und die chinesischen Partner am 10. Oktober in Berlin eine Absichtserklärung zur Errichtung eines Auslieferungszentrums für die A330 in Tianjin unterzeichnet.

airbus-a330-china-southern-airlines-erstlandung-frankfurt

Am 24. Juni 2014 landete erstmals ein Airbus A330 von China Southern Airlines in Frankfurt. Foto und Copyright: Fraport  

 

Nach dem Bau der A320-Endmontagelinie will Airbus die Produktion in China nun auch auf Großraumflugzeuge ausweiten. In Tianjin soll ein Komplettierungs- und Auslieferungszentrum für die A330 entstehen, das die in Toulouse gebauten Flugzeuge unter anderem mit der Inneneinrichtung ausstattet und lackiert. Im Gegenzug hofft Airbus auf weitere Aufträge aus China für den Twin. Die Absichtserklärung wurde von Fabrice Brégier, Airbus President und CEO, Feng Zhijiang, Präsident der Tianjin Free Trade Zone und Lin Zuoming, Präsident der Aviation Industry Corporation of China (AVIC) im Beisein von Bundeskanzlerin Merkel und des chinesischen Premierministers Li Keqiang unterzeichnet. "In ihrer 30-jährigen Geschichte wächst die Airbus-Partnerschaft mit China immer weiter. Die vorgesehene Schaffung eines A330-Completion- und Delivery-Zentrums wird ein weiteres aufregendes Kapitel in unserer langen Bilanz von gegenseitigen Leistungen aufschlagen", sagte Brégier. Derzeit fliegen rund 140 Airbus A330 und mehr als 920 Exemplare der A320-Familie in China. Bis zum Jahr 2033 sagt der europäische Flugzeugbauer in der Region einen Bedarf von mehr als 5300 neuen Verkehrsflugzeugen voraus.



Weitere interessante Inhalte
Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Isländische Niedrigpreisairline fliegt noch mehr Langstrecke Mit WOW air bald täglich nach Kalifornien

17.11.2016 - WOW air aus Island verdichtet ihre US-Verbindungen und bedient ab März 2017 die kalifornischen Ziele Los Angeles und San Francisco täglich. Auch für deutsche Umsteiger ergeben sich dadurch neue … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App