19.02.2009
FLUG REVUE

Airbus passt Fertigungsraten anAirbus produziert ab Oktober weniger A320

Airbus passt die Fertigungsraten seiner A320-Familie an. Die Entscheidung spiegelt die aktuelle Einschätzung der Marktnachfrage durch Airbus in einer Periode wider, in der Airlines ihre Kapazitäten anpassen und die Unsicherheit aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise weiter anhält.

Delivery Center Single Bild (Standa

Auslieferungszentrum für die A320-Familie - im Hintergrund ein Jubiläumsjet von Hamburg International (C) FR/HS  

 

Ab Oktober 2009 wird der Hersteller jeden Monat 34 statt bisher 36 der Single-Aisle-Jets produzieren. Die Produktionsrate der A330/A340-Familie verbleibt auf dem derzeitigen Niveau von 8,5 Flugzeugen im Monat und wird nicht - wie bisher geplant - weiter gesteigert.  Auswirkungen auf die Beschäftigung sind derzeit nicht vorgesehen.

Tom Enders, Chief Executive Officer von Airbus, sagte: „Wir behalten den Markt ständig im Blick und versuchen, proaktiv zu sein. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind in Krisenzeiten unerlässlich. Wir haben Ende 2008 bei den Fertigungsraten ein Rekordniveau erreicht, sehen jetzt aber in den meisten Regionen einen Rückgang des Luftverkehrs. Viele Airlines nehmen aktuell Kapazität aus dem Markt. Wenn notwendig, schließe ich auch weitere Produktionskürzungen nicht aus.“

Airbus hat 2008 die Rekordzahl von 483 Flugzeugen ausgeliefert. Für 2009 wird ein Ziel in ähnlicher Höhe angestrebt. Es bleibt von der heute verkündeten Anpassung der Fertigungsraten unberührt, so der Hersteller.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App