17.10.2014
FLUG REVUE

Vorbereitungen auf die neue GenerationAirbus reduziert A330-Fertigungsrate

Seit 2013 hat Airbus zehn Exemplare der A330-Familie pro Monat produziert. In Vorbereitung auf die A330neo will der europäische Flugzeugbauer diese Rate verringern.

Airbus A330-800neo

Airbus A330-800neo. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Statt zehn werden ab dem vierten Quartal 2015 nur neun A330 pro Monat auf der Endmontagelinie in Toulouse entstehen. Damit will sich Airbus auf den Übergang zur A330neo vorbereiten. "Unsere Rolle als Flugzeugbauer liegt darin, unsere Produktion vorherzusehen und anzupassen, um sicherzustellen, dass wir einen reibungslosen Fertigungsfluss für Airbus und unsere Lieferkette haben", sagte Tom Williams, Executive Vice President Programmes bei Airbus. Angesichts der Verkaufserfolge seit dem Programmstart der A330neo sowie der neuen 242-Tonnen-Variante und der für Regionalstrecken optimierten A330 sieht er ein stabiles Produktionsniveau bis zum Hochfahren der A330neo-Fertigung. Zuletzt hatte IAG im September acht A330-200 für Iberia bestellt.

Airbus hat bis dato 1354 Einheiten der aktuellen A330 verkauft: 613 A330-200, 38 A330-200F und 703 A330-300. Ende September 2014 waren davon noch 234 Exemplare auszuliefern. Bei diesem Auftragsbestand würde die Fertigung der klassischen A330 im vierten Quartal 2016 auslaufen. Die A330neo soll knapp ein Jahr später, im vierten Quartal 2017, in Dienst gehen.



Weitere interessante Inhalte
Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter

Sofortversorgung für die Endmontage BLXS: Express-Lieferung für Airbus-Teile

25.01.2017 - Wenn in der Toulouser Airbus-Endmontage ein dringend benötigtes Teil fehlt oder geändert werden muss, springt die Unterstützungsgruppe BLXS ein. Sie baut und liefert binnen Stunden jedes gewünschte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App