08.03.2012
FLUG REVUE

Airbus schickt A380 und A400M zur Messe FIDAE nach ChileAirbus schickt A380 und A400M zur Luftfahrtmesse FIDAE nach Chile

Im Rahmen einer Südamerikareise entsendet Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt 2012 zur lateinamerikanischen Luftfahrtmesse FIDAE in Santiago de Chile. Auch der Militärtransporter A400M wird ausgestellt.

Beide Flugzeugmuster würden auf der Messe "Feria Internacional del Aire y del Espacio" (FIDAE) in Santiago de Chile ausgestellt und dort auch im Flug vorgeführt, teilte Airbus am Donnerstag mit. 

Die A380 komme im Rahmen ihrer Demonstrationstour von Toulouse außerdem auch nach Sao Paulo in Brasilien und Buenos Aires in Argentinien. Auf der Messe werde sie vom 26. bis 29. März gezeigt.

Der Airbus-Vorstand für Lateinamerika und die Karibik, Rafael Alonso, sagte, der Markt Lateinamerika werde sich in den nächsten 20 Jahren verdreifachen. Bis 2030 würden dort über 40 Flugzeuge in der A380-Größe benötigt. Es sei nur noch eine Frage der Zeit, welche Airline zuerst bestelle. 

Airbus Military entsende das A400M-Testflugzeug "Grizzly 2" auf die Messe. Dort werde es vom 26. bis zum 28. März gezeigt, bevor es nach Lima in Peru weiterreise. Bis zum 1. April absolviere die A400M als Teil der Flugtestkampagne Höhentests in Cochabamba und La Paz in Bolivien.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot