27.11.2013
FLUG REVUE

PrognoseHohe Flugzeugnachfrage auf brasilianischem Markt

Airbus geht in seiner jüngsten globalen Marktprognose (Global Market Forecast, GMF) davon aus, dass auf dem brasilianischen Luftverkehrsmarkt im Zeitraum von 2013 bis 2032 1.324 Flugzeuge benötigt werden, um den landesweit steigenden Bedarf an Flugreisen im In- und Ausland zu decken.

Boeing 777-300ER TAM

Boeing 777-300ER der TAM. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der prognostizierte Bedarf zur Deckung der steigenden Nachfrage inländischer und ausländischer Fluggesellschaften in Brasilien verteilt sich auf 896 Single-Aisle-Jets, 353 Twin-Aisle-Jets und 75 Supergroßraumflugzeuge. Diese Fluggesellschaften werden ihre im Einsatz befindliche Flotte von heute 480 voraussichtlich auf mehr als 1320 Flugzeuge aufstocken und somit bis 2032 nahezu verdreifachen.

Die Wachstumsrate des BIP wird in dieser Region mit jährlich 4 Prozent über dem weltweiten Durchschnitt von 3,1 Prozent liegen. Zudem deuten die sozioökonomischen Trends darauf hin, dass sich die Wirtschaftsleistung Brasiliens in den nächsten 20 Jahren mehr als verdoppeln wird. Damit dürfte auch der Luftverkehr in Brasilien bis 2032 um jährlich 6,8 Prozent wachsen, also deutlich stärker als der weltweite Durchschnitt von 4,7 Prozent.

Die wachsende Mittelschicht, höhere Verbraucherausgaben und der florierende Tourismus haben dazu geführt, dass auf Brasilien 35 Prozent des gesamten Luftverkehrs in Lateinamerika entfallen. Damit gehört die Region zu den größten und am schnellsten wachsenden Märkten mit einem Luftverkehrsaufkommen das sich seit 2000 mehr als verdoppelt hat. Seit der Jahrtausendwende ist das internationale Verkehrsaufkommen um beeindruckende 87 Prozent gestiegen. Von den wachsenden Märkten konnten Airlines aus Brasilien bisher jedoch nicht in gleichem Maße profitieren wie ausländische Airlines aus Europa und Nordamerika.

Mehr als 40 Prozent des Langstreckenverkehrs in Südamerika wird über drei brasilianische Flughäfen abgewickelt. Einer davon ist der Guarulhos International Airport in Sao Paulo, der Nummer 1 unter den internationalen Flughäfen für den Langstreckenverkehr in Lateinamerika. Supergroßraumflugzeuge wie die A380 wären ideale Flugzeuge für Städte wie Rio de Janeiro mit ihrem hohen Verkehrsaufkommen. Supergroßraumflugzeuge können mehr Passagiere auf weniger Flügen befördern und entsprechen zugleich den internationalen Luftverkehrsanforderungen für Langstreckenflüge nach Europa und Nordamerika.
Der Markt für den Inlandsflugverkehr in Brasilien ist seit 2000 um den Faktor 2,4 gewachsen. Damit dürfte Brasilien seine Position als weltweit viertgrößter Inlandsmarkt bis 2032 weiter festigen und nur von China, den Vereinigten Staaten und Indien überholt werden.

Airlines in Brasilien betreiben einige der weltweit jüngsten und effizientesten Flugzeuge. Mit einem Durchschnittsalter von sieben Jahren liegen die Flugzeuge um 34 Prozent unter dem weltweiten Durchschnitt und machen Brasilien zum Spitzenreiter in der Region. Das Durchschnittsalter bei der im Einsatz befindlichen Flotte in Lateinamerika liegt derzeit bei 9,5 Jahren und ist somit seit 2000 um 42 Prozent gesunken.



Weitere interessante Inhalte
Crystal Cabin Award Ideen für mehr Komfort beim Fliegen

24.01.2017 - Von Touchscreen-Fenstern bis zum beheizten Steinfußboden: 85 Flugzeugbauer, Airlines, Zulieferer, Ingenieursbüros und Universitäten bewerben sich um den Kabinen-Oscar, der am 4. April im Rahmen der … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

24.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

19.01.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App