12.05.2009
FLUG REVUE

Airbus Innovation Days FrachterAirbus sieht mittelgroße Frachter wie A330F als Wachstumsmarkt

Airbus sieht in mittelgroßen Frachtflugzeugen wie dem A330F das ideale Gerät für die Flottenerneuerung in der aktuellen Krise. Nach Einschätzung von Didier Lenomand, Head of Marketing - Freigters bieten diese die Chance für mehr Frequenzen und flexible Routenführung.

"Mid-size Frachter bringen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in unsicheren Zeiten", heißt es in einer Präsentation von Lenomand während der Airbus Innovation Days.

So sei ein A330-Frachter mit seinen 66 Tonnen Kapazität klar im Vorteil gegenüber einer Boeing 747F mit 110 Tonnen Zuladung. Auf einer Verbindung mit einem wöchtentlichen Aufkommen von 330 Tonnen könne eine A330 fünf Frequenzen fliegen, eine Boeing 747 dagegen nur drei. In der Präsentation geht Airbus allerdings nicht auf die weitere Entwicklung des A380-Frachters ein. Dieses Projekt hatte das Unternehmen zunächst auf Eis gelegt.

Großes Marktpotential erwartet Airbus auch für die umgerüsteten A320 und A321 Frachter. Hier sei ein Hauptvorteil die Zuladung von Unterflur-Containern im Gepäckraum und damit eine Standardisierung bei der Beladung. Die Umrüstung erfolgt als Joint Venture zwischen EADS und UAC Irkut. Die ersten umgerüsteten A320 Frachter sollen im ersten Quartal 2012 in den Dienst gehen.



Weitere interessante Inhalte
Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus Customer Definition Center wächst Airbus erweitert Hamburger Kabinenzentrum

03.04.2017 - Das bisher für Kunden der A350 genutzte Kabineneinrichtungszentrum von Airbus in Hamburg wird erweitert und künftig auch Kunden der Airbus-Programme A320 und A330 beraten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App