07.03.2011
FLUG REVUE

Airbus Marktprognose AsienAirbus sieht Region Asien-Pazifik als Wachstumsmotor

Airbus rechnet für die Region Asien-Pazifik in den kommenden 20 Jahren mit einem Bedarf von 8560 neuen Flugzeugen im Wert von 1,2 Billionen US-Dollar. Wie Airbus in seiner Markteinschätzung weiter ausführte, ist dies ein Anteil von 33 Prozent an allen Neuauslieferungen im genannten Zeitraum.

A318 und A380

A318 und A380 in Formation - Größenvergleich der Airbus Familie (C) Airbus Photo  

 

"Die Region lässt damit die bisher wichtigsten Flugzeugmärkte Nordamerika und Europa hinter sich zurück", erklärte Airbus. Die Prognose für den asiatisch-pazifischen Raum wurde am Montag in Hongkong vorgestellt.

Airbus schätzt, dass das Passagieraufkommen der asiatisch-pazifischen Airlines jährlich um 5,8 Prozent wachsen wird. Für den Frachtverkehr durch die Region wird eine jährliche Steigerungsrate von 7,0 Prozent erwartet.

Der Flugzeughersteller erwartet weiterhin eine starke Nachfrage nach größeren Flugzeugtypen aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Nach Einschätzung des Unternehmens besteht unter anderem Bedarf für 2.580 Twin-Aisle-Jets, wie die A330 und A350 XWB, aber auch rund 780 Flugzeuge in der Größenordnung des Airbus A380.

Auch im Single-Aisle-Segment rechnet Airbus mit großem Bedarf in der Region: Hier sieht das Unternehmen Potential für rund 5.200 neue Passagierjets in der Kategorie der 100- bis 210-Sitzer.

„In den nächsten 20 Jahren werden Fluggesellschaften aus dem asiatisch-pazifischen Raum ein Drittel des gesamten Passagieraufkommens der Welt sowie zwei Drittel der gesamten Fracht durch die Region befördern“, so Chris Emerson.

Gegenwärtig fliegen rund 1.700 Airbus-Flugzeuge bei mehr als 70 Betreibern in der gesamten Region. Weitere 1.100 sind noch an Kunden dort auszuliefern. Dies entspricht einem Anteil von 32 Prozent am Gesamtauftragsbestand des Unternehmens und unterstreicht die Bedeutung dieser Region als schnellsten wachsenden Markt für neue Verkehrsflugzeuge, erklärte Airbus.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

19.01.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Billiger in der Herstellung und einfacher im Aufbau Airbus entwickelt einteiligen CFK-Flügelmittelkasten

18.01.2017 - Airbus-Ingenieure in Nantes und Toulouse haben einen einteiligen CFK-Flügelmittelkasten entwickelt, mit dem man die Herstellungskosten um 20 Prozent vermindern kann. … weiter

SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

Versuche mit der H225M Caracal C295W testet Hubschrauber-Betankung

17.01.2017 - Airbus Defence and Space hat die Luftbetankungsversuche mit seinem kleinen Transporter C295W fortgesetzt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App