13.10.2015
FLUG REVUE

Ultra-Longe Range für Singapore AirlinesAirbus startet neue Version der A350-900

Mit der neuen Ultra-Long-Range-Version der A350-900 von Airbus will Singapore Airlines wieder Direktflüge in die USA aufnehmen.

airbus-a350-900ulr-singapore-airlines

Singapore Airlines ist der Erstkunde der Ultra-Long-Range-Version des Airbus A350-900. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die A350-900ULR, wie Airbus sie nennt, verfügt über zwar über die gleich großen Tanks wie die normale A350-900, aber dank eines neuen Kraftstoffsystems steigt die Treibstoffkapazität von 141000 auf 165000 Liter. Die maximale Startmasse beträgt 280 Tonnen, zwölf Tonnen mehr als bisher. Da keine zusätzlichen Tanks zum Einsatz kommen, kann die A350-900ULR laut Airbus leicht wieder auf den normalen Standard gebracht werden. Der Antrieb, zwei Rolls-Royce Trent XWB, bleibt unverändert. Erster Kunde für die neue Version ist Singapore Airlines. Die Fluggesellschaft hatte 63 Exemplare der A350-900 bestellt, von denen nun ab 2018 sieben als A350-900ULR ausgeliefert werden. Gleichzeitig hat die Fluglinie vier weitere A350-900 geordert.

Mit den Langstreckenwundern will Singapore Airlines wieder Direktverbindungen vom Inselstaat in die USA aufnehmen, wie sie von 2004 bis 2013 mit dem Airbus A340-500 nach New York und Los Angeles durchgeführt wurden. Die Strecke von Singapur nach New York beträgt rund 16000 Kilometer und wird damit die längste Non-Stopp-Flugverbindung. Dabei müssen sich die Passagiere auf eine Flugzeit von bis zu 19 Stunden einstellen.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter

Lufthansa Technik beendet Kabinenarbeiten A350 von Lufthansa bereit zum Linienbetrieb

02.02.2017 - Die neuen Premium-Economy-Sitze und der Selbstbedienungsbereich in der Business Class sind installiert. Damit ist der erste Airbus A350 von Lufthansa technisch auf den ersten Passagierflug … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App