23.03.2016
FLUG REVUE

"Airspace by Airbus"Airbus stellt neues Kabinendesign für die A330neo vor

Airbus hat am Mittwoch ein neues Gestaltungskonzept für die künftige A330neo vorgestellt. Unter der Marke "Airspace by Airbus" will der Hersteller viele Details im Stil der A350 verbessern.

Airbus A330neo neue Kabine Airspace by Airbus

Dieses Kabinenmodell einer A330neo zeigt das neue Kabinenkonzept Airspace by Airbus. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die neue Marke solle verbesserten Bordkomfort und eine optimale Kabinenausnutzung für die Airlines miteinander verbinden, teilte Airbus mit. Als erstes Muster erhalte die A330neo das neue Design, das sich an der A350 orientiere. "Die A380 bietet schon den besten Komfort aller Flugzeuge", sagte Kiran Rao, Executive Vice President of Marketing & Strategy bei Airbus. "Die A320 ist die Spitze bei den Standardrumpfflugzeugen und mit Airspace bringen wir jetzt unsere A350 und die A330neo auf den gleichen Stand."

Neu sind abgespeckte, dünnere Sitze, die mehr Platz bieten sollen, noch stärker nach außen gewölbte Kabinenverkleidungen entlang der Fensterplätze, deutlich vergrößerte Handgepäckfächer für Rollkoffer, eine LED-Kabinenbeleuchtung mit variablen Farbstimmungen und Waschräume mit antibakteriellen Oberflächen und berührungsfreier Bedienung. Außerdem wurde die gesamte Formensprache, darunter die Eingangsbereiche an den Türen, gegenüber der A330 im neuesten Design modernisiert.

Den Airlines werden auch neue Kabinenvarianten angeboten, darunter modulare Space-Flex-Bereiche, bordrollstuhlgerechte Waschräume und der optionale Unterdeckeinbau von WCs und Küchen, um Raum für zusätzliche Sitze im Hauptdeck zu gewinnen. "Durch verbesserte Details und neue Stilelemente können die Passagiere den Flug noch mehr genießen. Gleichzeitig erhalten die Airlines eine Projektionsfläche, auf der sie ihre Marke vermitteln können", sagte Kiran Rao.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter

Erster Großraumjet aus der Neubestellung Iran Air übernimmt ersten Airbus A330

10.03.2017 - Am Freitag hat Iran Air in Toulouse ihren ersten Airbus A330-200 aus der jüngsten Neubestellung feierlich übernommen. Am Sonnabend wird der neue Großraum-Zweistrahler in Teheran erwartet. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App