06.02.2015
FLUG REVUE

Mit der A330 nach MalawiAirbus-Stiftung führt Hilfsflug durch

Die Airbus Corporate Foundation transportierte 33 Tonnen Hilfsgüter nach Lilongwe in Malawi, wo starke Überschwemmungen Tausende Menschen obdachlos gemacht haben.

airbus-a330-stiftung-hilfsflug-malawi

Entladen der Hilfsgüter aus dem Airbus A330 in Malawi. Foto und Copyright: Ramadier/Airbus  

 

Bei dem Flug von Las Palmas nach Lilongwe in Malawi kam ein Airbus A330 aus der Testflotte des europäischen Flugzeugherstellers zum Einsatz. Der Jet transportierte 3000 Küchensets, 9000 Moskito-Netze und 4000 Zeltplanen. Der Zyklon "Bansi" hatte Mitte Januar für extreme Überschwemmungen gesorgt, die mehr als 120000 Menschen die Unterkunft nahmen. Den Hilfsflug hatte die Airbus Stiftung und die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC) organisiert. Mit der Airbus Corporate Foundation will das Unternehmen laut eigener Aussage ihre gesellschaftliche Verantwortung weltweit wahrnehmen. Seit der Gründung im Dezember 2008 hat die Stiftung rund 40 solcher Hilfsflüge durchgeführt. „Die Airbus Stiftung organisiert regelmäßig Einsätze mit Fluggesellschaften und Nichtregierungs-Organisationen, um Hilfsgüter und Ausrüstung zu Menschen in aller Welt zu bringen, die sich nach Naturkatastrophen in schweren Notlagen befinden“, sagte Andrea Debbane, Executive Director der Airbus Foundation. „Wir möchten unseren Partnern Nordisk, dem IFRC und dem Roten Kreuz in Spanien und Malawi, für ihre Hilfe beim Sammeln und beim Verteilen dieser wichtigen Güter in Malawi danken.“ Die Airbus Stiftung und die IFRC arbeiten seit 2011 bei der Koordinierung von Hilfsmissionen zusammen.



Weitere interessante Inhalte
Roboter arbeitet schneller und sauberer Airbus Bremen bohrt magnetisch

14.03.2017 - Noch in diesem Jahr beginnt in Bremen ein neuartiger Bohrroboter für Nietlöcher seine Arbeit, der durch seine schwingende Bewegung feiner bohrt und keinen unerwünschten Staub mehr erzeugt. … weiter

Erster Großraumjet aus der Neubestellung Iran Air übernimmt ersten Airbus A330

10.03.2017 - Am Freitag hat Iran Air in Toulouse ihren ersten Airbus A330-200 aus der jüngsten Neubestellung feierlich übernommen. Am Sonnabend wird der neue Großraum-Zweistrahler in Teheran erwartet. … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App