08.05.2009
FLUG REVUE

airbus sucht 300 IngenieureAirbus sucht 300 Ingenieure in Deutschland - Keine Kurzarbeit geplant

Airbus sucht trotz der aktuellen Wirtschaftskrise weiterhin 300 Ingenieure in Deutschland. Außerdem ist für 2009 bisher keine Kurzarbeeit geplant, sagte Personalgeschäftsführer Joachim Sauer von Airbus Deutschland am Freitag in Frankfurt.

Airbus Deutschland Joachim Sauer

Joachin Sauer, Personalgeschäftsführer von Airbus Deutschland, bei seinem Vortrag in Frankfurt (C) Foto: FLUG REVUE / Heiko Stolzke  

 

Nach Angaben von Sauer sucht das Unternehmen 300 Ingenieure in Deutschland sowie 250 in Toulouse und 50 in Filton. Dabei ginge es vor allem um hoch spezialisierte Mitarbeiter zum Beispiel für die Belastungsanalyse von Strukturbauteilen. Nach jetztigem Stand sehe er für 2009 keine Kurzarbeit im Unternehmen voraus. Airbus sei derzeit über seine Vertriebsabteilung in täglichem Kontakt mit den Kunden, um die Auswirkungen der Wirtschaftskrise einschätzen zu können.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
SST / HS


Weitere interessante Inhalte
Prototyp trifft in Iqaluit ein Airbus A350-1000 reist zu Kältetests nach Kanada

21.02.2017 - Nachdem am Montag eine A350-1000 zu Kabinentests in Hamburg landete, reiste am Dienstag ein weiteres Toulouser Testflugzeug für die Kälteerprobung in den hohen Norden Kanadas. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Kabinentests in Hamburg Airbus A350-1000 besucht Finkenwerder

20.02.2017 - Am Montag ist erstmals ein Airbus A350 der längsten Version A350-1000 in Hamburg-Finkenwerder gelandet. Etwa zwei Wochen soll er dort mit Kabinentests verbringen. … weiter

Absichtserklärung unterzeichnet Deutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

17.02.2017 - Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App