18.01.2010
FLUG REVUE

Airbus 6000 ExemplarAirbus übergibt 6000. Flugzeug - A380 für Emirates UPDATE 16:00

Rundes Jubiläum bei Airbus - der Flugzeughersteller hat das 6000. Flugzeug in der Firmengeschichte ausgeliefert. Es ist ein Airbus A380 für Emirates. Das Flugzeug hat einen großen Jubiläums-Schriftzug links hinter dem Cockpit.

Die erste Auslieferung eines Airbus A300 erfolgte im Jahr 1974. Für die ersten 1000. Exemplare brauchte das Unternehmen dann fast 20 Jahre - Im Februar 1993 übernahm Air France ihren ersten Airbus A340-300 - dies war Nummer 1000. Dann ging es Schlag auf Schlag: Im Mai 1999 folgte die Übergabe von Exemplar 2000, im Juli 2002 das 3000. Flugzeug. Nächster Meilenstein war schon im September 2005 - Lufthansa übernahm Exemplar 4000. Dies war eine A330-300. Ebenfalls auf eine A330 fiel das nächste Jubiläum: Qantas erhielt im Dezember 2007 das 5000. Flugzeug - eine A330-200.

Das Gros der Auslieferungen entfällt auf die Single Aisle Familie Airbus A318, A319, A320 und A321. Hier konnte Airbus im Jahr 2009 die Übergabe des 4000. Exemplars feiern. Von der Airbus A330/A340-Familie sind ebenfalls schon mehr als 1000 Flugzeuge beim Kunden.

Das 6000. Exemplar geht an Emirates. Es ist zugleich auch ein Jubiläum für das Airbus A380-Programm. Die Airline aus Dubai erhält das 25. Exemplar.

„Mit der heutigen Auslieferung übergeben wir unsere 25. A380 und, wichtiger noch, das 6.000. Flugzeug, das Airbus in seiner 40-jährigen Geschichte gebaut hat. Besonders bedeutsam ist dabei sowohl, dass wir eine A380 ausliefern, als auch, dass diese A380 an Emirates geht, da die Airline seit den Anfangstagen an der Entwicklung des Flugzeugs beteiligt war. Wir sind sehr stolz darauf, dass diese A380 neben dem Namen Emirates nun auch den Schriftzug ‚Airbus 6,000th Aircraft’ trägt“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.

Adel Al Redha, Executive Vice President Engineering and Operations von Emirates, nahm das neue Flugzeug entgegen: „Die A380 repräsentiert die Zukunft des Luftverkehrs und steht gleichzeitig für unsere große Entschlossenheit, gemeinsam mit Airbus die Verwirklichung unserer ehrgeizigen Expansionspläne voranzutreiben und die Nachfrage nach Luftverkehr zu decken. Sofern ein schlagender Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Luftfahrtindustrie nötig war, hat der heutige Tag diesen vollbracht. Wer schon einmal mit der A380 geflogen ist, weiß, dass dies ein ganz besonderes Flugzeug ist, das modernste Maßstäbe für Passagierkomfort, Technologie und Umweltfreundlichkeit setzt.“

Emirates brachte am Montag ungewöhnliche Ehrengäste mit zur Übergabe: Zahlreiche Spieler des HSV nahmen an der Zeremonie teil - die Fluggesellschaft ist Sponsor des Fußballvereins.



Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App