18.01.2010
FLUG REVUE

Airbus 6000 ExemplarAirbus übergibt 6000. Flugzeug - A380 für Emirates UPDATE 16:00

Rundes Jubiläum bei Airbus - der Flugzeughersteller hat das 6000. Flugzeug in der Firmengeschichte ausgeliefert. Es ist ein Airbus A380 für Emirates. Das Flugzeug hat einen großen Jubiläums-Schriftzug links hinter dem Cockpit.

Die erste Auslieferung eines Airbus A300 erfolgte im Jahr 1974. Für die ersten 1000. Exemplare brauchte das Unternehmen dann fast 20 Jahre - Im Februar 1993 übernahm Air France ihren ersten Airbus A340-300 - dies war Nummer 1000. Dann ging es Schlag auf Schlag: Im Mai 1999 folgte die Übergabe von Exemplar 2000, im Juli 2002 das 3000. Flugzeug. Nächster Meilenstein war schon im September 2005 - Lufthansa übernahm Exemplar 4000. Dies war eine A330-300. Ebenfalls auf eine A330 fiel das nächste Jubiläum: Qantas erhielt im Dezember 2007 das 5000. Flugzeug - eine A330-200.

Das Gros der Auslieferungen entfällt auf die Single Aisle Familie Airbus A318, A319, A320 und A321. Hier konnte Airbus im Jahr 2009 die Übergabe des 4000. Exemplars feiern. Von der Airbus A330/A340-Familie sind ebenfalls schon mehr als 1000 Flugzeuge beim Kunden.

Das 6000. Exemplar geht an Emirates. Es ist zugleich auch ein Jubiläum für das Airbus A380-Programm. Die Airline aus Dubai erhält das 25. Exemplar.

„Mit der heutigen Auslieferung übergeben wir unsere 25. A380 und, wichtiger noch, das 6.000. Flugzeug, das Airbus in seiner 40-jährigen Geschichte gebaut hat. Besonders bedeutsam ist dabei sowohl, dass wir eine A380 ausliefern, als auch, dass diese A380 an Emirates geht, da die Airline seit den Anfangstagen an der Entwicklung des Flugzeugs beteiligt war. Wir sind sehr stolz darauf, dass diese A380 neben dem Namen Emirates nun auch den Schriftzug ‚Airbus 6,000th Aircraft’ trägt“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus.

Adel Al Redha, Executive Vice President Engineering and Operations von Emirates, nahm das neue Flugzeug entgegen: „Die A380 repräsentiert die Zukunft des Luftverkehrs und steht gleichzeitig für unsere große Entschlossenheit, gemeinsam mit Airbus die Verwirklichung unserer ehrgeizigen Expansionspläne voranzutreiben und die Nachfrage nach Luftverkehr zu decken. Sofern ein schlagender Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Luftfahrtindustrie nötig war, hat der heutige Tag diesen vollbracht. Wer schon einmal mit der A380 geflogen ist, weiß, dass dies ein ganz besonderes Flugzeug ist, das modernste Maßstäbe für Passagierkomfort, Technologie und Umweltfreundlichkeit setzt.“

Emirates brachte am Montag ungewöhnliche Ehrengäste mit zur Übergabe: Zahlreiche Spieler des HSV nahmen an der Zeremonie teil - die Fluggesellschaft ist Sponsor des Fußballvereins.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App