15.09.2010
FLUG REVUE

Airbus vergibt A350-Strukturpakete an chinesische Zulieferer

CAC Commercial Aircraft Company, eines der größten Unternehmen der chinesischen Luftfahrtindustrie, hat am 15. September 2010 mit Airbus einen Vertrag über die Herstellung der Spoiler und Droop Panels für die A350 XWB unterzeichnet. Damit wird Airbus rund fünf Prozent der Strukturen des neuen Flugzeuges aus China beziehen.

Diese fünf Prozent wurden in einer Grundsatzvereinbarung festgelegt, die am 26. November 2007 zwischen Airbus und der Nationalen Kommission für die Entwicklung und Reform Chinas (NDRC) abgeschlossen worden war. Der heutige Vertrag wurde in Peking von Klaus Richter, Airbus Executive Vice President Procurement, und Wang Guangya, President und Chairman der Holdinggesellschaft CAC, unterzeichnet. Die Spoiler und Panels werden im wesentlichen aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen hergestellt. Zu den innovativen Prozessen gehört dabei unter anderem das RTM-Verfahren (Resin Transfer Moulding) an der Anbindung des Spoilers an die Tragflächenstruktur.

Das Airbus Engineering Centre in Peking, ein Joint-venture von Airbus in China, wird an den Entwicklungsaktivitäten im Zusammenhang mit diesen Arbeitsanteilen beteiligt sein. Daneben wird die FACC AG als führendes österreichiches Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Fertigung von Verbundkomponenten und -systemen für die Definition des industriellen Prozesses verantwortlich zeichnen. Die Produktion und die Schulung der Mitarbeiter werden auf Basis der weltweiten Airbus-Industrienormen durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 Lufthansa fliegt von München nach Singapur

21.06.2017 - Ab März 2018 fliegt die Lufthansa fünfmal in der Woche von München nach Singapur. Eingesetzt wird auf der Langstrecke ein Airbus A350. … weiter

Rolls-Royce Produktionsstart des Trent XWB in Dahlewitz

14.06.2017 - Rolls-Royce hat am Mittwoch offiziell die neue Montagelinie für Trent-XWB-Triebwerke in Dahlewitz eröffnet. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

07.06.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Lichtingenieure machen Jets besser sichtbar Spanier erleuchten Airbus

02.06.2017 - Im spanischen Getafe sorgt ein zentrales Airbus-Entwicklungsbüro für die optimale Außenbeleuchtung aller Airbus-Luftfahrzeuge. Bis zu 41 Außenlichter sorgen an jedem Flugzeug für die bessere … weiter

Airbus Verfahren zur Reparatur von Verbundwerkstoffen weiterentwickelt

29.05.2017 - Um Schäden an Verkehrsflugzeugen mit einem hohen Anteil an Verbundwerkstoffen reparieren zu können, hat Airbus neue Werkzeuge entwickelt und erreicht damit einen höheren Grad an Automatisierung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App