17.01.2011
FLUG REVUE

10000 Airbus bestelltAirbus verzeichnet 10.000 Auftrag - Order für A320 durch Virgin America

Mit der Festbestellung von 60 A320 durch Virgin America hat Airbus nach eigenen Angaben die Marke von 10.000 Aufträgen überschritten. Die Order umfasst 30 A320neo (new engine option).

Dies macht den US-Carrier nach Angaben von Airbus zum Erstkunden des Single-Aisle-Jets mit neuer Triebwerksoption. Virgin America bestätigt mit diesem Auftrag eine Kaufabsichtserklärung vom Juli 2010 auf der Farnborough International Airshow. Neu daran ist, dass nun auch die A320neo in das Geschäft einbezogen wird. Virgin America hat noch nicht bekannt gegeben, mit welchen Triebwerken die neu bestellten A320 und A320neo ausgerüstet werden sollen. Die Kabinen werden wie bei der vorhandenen A320-Flotte der Airline mit jeweils 146 bis 149 Sitzen in zwei Klassen bestuhlt.

„Nur drei Jahre nach unserer Gründung und in einer Phase, in der viele andere Carrier konsolidieren, freuen wir uns über weiteres Wachstum und die Erschließung neuer Märkte mit unserem preisgekrönten Service“, sagte David Cush, President und CEO von Virgin America. „Wir führen unseren bisherigen Erfolg großteils darauf zurück, dass wir mit den richtigen Flugzeugen an den Start gegangen sind. Die niedrigen Betriebskosten, der Kabinenkomfort und das CO2-effiziente Design unserer fabrikneuen Airbus-Flotte haben unser erfolgreiches Wachstum auf dem nordamerikanischen Markt vorangetrieben. Darauf werden wir mit der A320neo weiter aufbauen.“

„Airbus hat im August 2004, nach 30 Jahren, die Marke von 5.000 bestellten Flugzeugen erreicht. Dass wir nur sechs Jahre später den 10.000. Auftrag feiern können, bedeutet eine überwältigende Anerkennung unserer Produktpalette“, sagte Tom Enders, President und CEO von Airbus. „Und es gibt unserem neuen, öko-effizienten A320neo Angebot einen starken Anschub, insbesondere wenn Virgin America, einer unserer neuesten und innovativsten Kunden, den ersten Festauftrag platziert. Darüber freuen wir uns natürlich sehr.“

Seit 1974 das erste Airbus-Flugzeug bei Air France den Liniendienst aufnahm, verzeichnet Airbus ein kontinuierliches Wachstum seiner Verkaufszahlen. Der 1.000 Auftrag wurde 1989 verbucht, 15 Jahre nach der Unternehmensgründung. Sieben Jahre später ging 1996 die Bestellung über das 2.000. Flugzeug ein. Die Marke von 3.000 verkauften Flugzeugen wurde 1998 erreicht. Bis zum Jahr 2000 waren insgesamt 4.000 Flugzeuge am Markt abgesetzt, erklärte Airbus.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Verfahren zur Reparatur von Verbundwerkstoffen weiterentwickelt

29.05.2017 - Um Schäden an Verkehrsflugzeugen mit einem hohen Anteil an Verbundwerkstoffen reparieren zu können, hat Airbus neue Werkzeuge entwickelt und erreicht damit einen höheren Grad an Automatisierung. … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter

Israel Aerospace Industries TaxiBot Dieselelektronischer Flugzeugschlepper für A320 zugelassen

18.05.2017 - Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung des israelischen Flugzeugschleppers TaxiBot für die A320-Familie erteilt. Die Technik ermöglicht Kerosineinsparungen im … weiter

Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App