26.05.2010
FLUG REVUE

Airbus ILA Ankü A380Airbus zeigt A380 aus seiner Flotte ab 11. Juni auf der ILA

Auf der ILA in Berlin werden in diesem Jahr drei Airbus A380 zu sehen sein: Einerseits will Lufthansa sein neues Flaggschiff zeigen, Airbus entsendet ab dem 11. Juni eine A380 aus seiner Flotte. Zusätzlich will auch Emirates eine A380 zeigen.

Wie Airbus mitteilte, soll die A380 ab 11. Juni in Berlin zu sehen sein. Für den Flugzeughersteller ist es schon der dritte ILA-Auftritt mit dem Airbus A380. Vor vier Jahren feierte die A380 Messepremiere in Berlin.

Lufthansa bringt mit ihrem Airbus A380 zunächst die Fußball-Nationalmannschaft zur WM nach Johannesburg. Danach wird die A380 am 8. Juni zum ILA-Auftakt in Berlin zu sehen sein. Lufthansa hatte ihre erste A380 am 19. Mai bei Airbus in Finkenwerder übernommen.

Airbus und EADS präsentieren auf der ILA zahlreiche weitere Produktfamilien. Ein Schnittmodell der A320P2F (P2F = Passenger to Freighter) veranschaulicht die Umrüstung von A320-Standardrumpfflugzeugen zu Frachtern.

Eine Rumpfsektion der A400M im Originalmaßstab vermittelt eindrucksvoll die Abmessungen des Militärtransporters, während ein Modell der A350 XWB-Kabine ebenfalls in Originalgröße mit einem Multimediatheater ausgestattet ist.

Airbus lädt während der gesamten ILA-Woche zu Veranstaltungen für Studenten und Absolventen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie aus wirtschaftlichen Disziplinen mit technischer Ausrichtung ein. Interessenten können sich dort über Karrierechancen bei Airbus beraten lassen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App