30.03.2009
FLUG REVUE

Airbus auf Aircraft InteriorsAirbus zeigt zahlreiche Kabinendetails auf Aircraft Interiors

Airbus will in den kommenden Tagen auf der Aircraft Interiors Messe in Hamburg zahlreiche Details aus den Bereichen Single-Aisle und Widebody-Kabinen vorstellen. Die Ausstellung vom 31.3. bis 2.4. gilt als weltweite Leitmesse für Flugzeug Innenausstattung.

A350 Kabine

So stellt sich Airbus zum Beispiel die Kabine der neuen A350XWB vor (C) Airbus Image  

 

Im Blickpunkt steht nach Angaben von Airbus die Kabineneffizienz, einer der drei Eckpfeiler der Airbus-Kabinenphilosophie “Passenger at heart, airline in mind“.

In diesem Zusammengang werden die jeweiligen Vorzüge der A320-Familie, der A330/340-Familie sowie der A350 XWB und der A380 gezeigt. Daneben stellt Airbus Möglichkeiten zur weiteren Steigerung der Effizienz heutiger und zukünftiger Kabinen vor.

Die „Enhanced Cabin“ der A320-Familie bietet größere Gepäckablagefächer und vereint optische und ergonomische Aspekte in einem moderneren Design. Diese wesentlich leisere Kabine wurde seit ihrer Einführung Anfang 2007 bereits in mehr als 650 neu ausgelieferten Flugzeugen eingebaut.

Airbus bietet die „Enhanced Cabin“ jetzt auch als gewichtssparende Nachrüstung für bereits in Dienst gestellte Flugzeuge an, erklärte der Flugzeughersteller.

Die A350 XWB, das jüngste Airbus-Produkt, dessen Indienststellung für 2013 vorgesehen ist, soll nach Einschätzung von Airbus in puncto Kabineneffizienz und Passagierkomfort neue Maßstäbe setzen. Daher liegt der Schwerpunkt der diesjährigen Ausstellung auf der Modulbauweise der Kabinenplattform. Sie bietet eine immense Vielfalt an Kabinendesigns und erhöht gleichzeitig den Wert des Flugzeugs.

Beim Großraumflugzeug A380 will Airbus das positive Feedback der Passagiere zur Kabine herausstellen. Seit Aufnahme des Liniendienstes der A380 im Jahr 2007 sind bisher weltweit bereits mehr als eine Million Passagiere mit dem Riesenflugzeug gereist. Als besonders spektakuläres Detail hatte Emirates im Juli 2008 eine Dusche in der First Class seiner A380 präsentiert.

Das Airbus Upgrade Services Team wird am Stand vertreten sein und Airlines beraten, wie sie Kabinen von bereits in Dienst gestellten Flugzeugen durch Integration neuester Technologien modernisieren können.

Der Auftritt von Airbus wird durch eine aktuelle Version des SPICE-Projektes (SPace Innovative Catering Equipment) ergänzt. SPICE ist eine Initiative von Airbus für ein neues Galley-Konzept, das unter anderem auf Gewichts- und Kosteneinsparungen zielt und somit den Airlines höhere Erträge ermöglicht.



Weitere interessante Inhalte
Airbus A350-1000 Flugtestkampagne in Südamerika

27.03.2017 - Die A350-1000 musste sich auf hochgelegenen Flugplätzen und unter warmen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit beweisen. … weiter

neo-Großkunde leidet unter Getriebefan-Kinderkrankheiten IndiGo beschränkt Reiseflughöhe ihrer A320neo

24.03.2017 - Die indische Fluggesellschaft IndiGo hat ihre Piloten angewiesen, als maximale Reiseflughöhe ihrer Airbus A320neo nur noch auf 30.000 Fuß zu steigen, um die Triebwerke der neuen Zweistrahler zu … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App