18.06.2015
FLUG REVUE

"Viertbeste Messe seit Charles Lindbergh"Airbus zieht Pariser Messebilanz

Der Flugzeughersteller Airbus hat auf der diesjährigen Paris Air Show Aufträge im Wert von 57 Milliarden Dollar bekannt gegeben. 124 Flugzeuge im Listenwert von 16,3 Mrd. Dollar wurden fest bestellt, weitere 297 Flugzeuge im Listenwert von 40,7 Mrd. Dollar wurden vorbestellt.

Airbus-Verkaufsgeschäftsführer John Leahy sagte, damit könne sich Airbus über "die viertbeste Messe seit Charles Lindbergh" freuen.

Fabrice Bregier, Chef der Airbus-Zivilflugsparte, sagte in Paris zur A380, Priorität für Airbus habe in diesem Jahr das Erreichen schwarzer Zahlen in der Produktion, die man auch tatsächlich erreichen werde. Man werde die A380 künftig überarbeiten und strecken, dies verlange der Markt der Zukunft. Das Flugzeug sei beim Erscheinen vor zehn Jahren dem Markt voraus gewesen, heute passe es genau, morgen werde die Nachfrage immer dringender, da sich der Verkehr alle 15 Jahre verdoppele. Eine A380neo werde Airbus nicht nur für einen einzelnen Kunden launchen und auch nur, wenn man sich Profitabilität davon verspreche.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

07.12.2016 - Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

07.12.2016 - Airbus hat 200 A380 ausgeliefert. Die jüngste Übernahme ging, wenig überraschend, an Emirates. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App