09.12.2013
aero.de

FlugzeugbauAlte Absatzrekorde von Airbus und Boeing wackeln

Für Airbus und Boeing könnte 2013 das nächste Rekordjahr werden - neue Programme und Investitionen großer Kunden lassen die alten Bestmarken wackeln.

boeing 777x qatar

Qatar Airways bestellte als einer der Launch Customer 50 Maschinen des neuen Zweistrahlers Boeing 777X. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Airbus schloss den November nach einer erfolgreichen Luftfahrtmesse in Dubai mit 108 neuen Aufträgen ab. Nach Abzug von 59 Stornierungen hat Airbus im laufenden Jahr damit bereits 1.314 Aufträge als Neugeschäft eingeworben - zum Rekordwert aus dem Jahr 2011 fehlen jetzt noch 105 Flugzeuge.

Boeing stellte in den Jahren 2007 und 2012 mit 1.214 beziehungsweise 1.203 Flugzeugverkäufen Absatzrekorde auf. Im laufenden Jahr stehen die Amerikaner bei 1.054 Neuaufträgen, von denen 175 Abbestellungen bereits abgezogen sind.

Normalerweise ist der Dezember eher ein ruhiger Monat für die Flugzeugbauer. Dennoch könnten die bestehenden Rekorde noch purzeln. Die in Dubai von Emirates zugesagten Aufträge für 50 A380 und 150 777X haben Airbus und Boeing bisher noch nicht eingebucht.

Im November überschritt Boeing im Programm 787 die Marke von 1.000 Aufträgen, Airbus freute sich über nun mehr als 800 Bestellungen für sein Konkurrenzmodell A350.

Die Produktion läuft bei beiden Herstellern auf Hochtouren: Airbus lieferte bis Ende November in diesem Jahr schon 562 Flugzeuge aus, darunter 22 A380. Boeing hat im gleichen Zeitraum 580 fabrikneue Jets übergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter

Feier in München Erste A350 der Lufthansa heißt „Nürnberg“

02.02.2017 - Die Lufthansa feierte am Donnerstagabend in München die Taufe ihres ersten Airbus A350-900. Erste Liniendestination wird Delhi. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App