13.11.2014
FLUG REVUE

Entwicklung und Test unbemannter PaketdrohnenAmazon sucht Drohnenpiloten in England

Der Internet-Handelskonzern Amazon sucht für seine britische Tochter Evi Technologies Ltd. in Cambridge Testingenieure, die neuartige Paketdrohnen entwickeln und testen. Damit könnten die Amazon-Drohnenpläne schon weiter sein, als bisher bekannt.

Drohne_Testflug_Amazon_Prime_Air_Octocopter

Die "Octocopter"-Drohne von Amazon Prime Air könnte eines Tages Nahbereichsauslieferungen eiliger Paketsendungen übernehmen. Die Test-Nutzlast befindet sich in der braunen Plastikbox. Foto und Copyright: Amazon Prime Air  

 

Die Amazon-Stellenanzeige steht seit Oktober im Netz. Darin heißt es, Amazon Prime Air suche Personal für den Flugbetrieb und die Zulassung von "UAS" (Unmanned Aircraft Systems, also Drohnen). Geplant seien die Erstellung von Flugtestplänen, die Flugdurchführung und die Zusammenarbeit mit der Amazon-Zentrale in Seattle. Gesucht würden studierte Luftfahrt-, System- und andere Ingenieure mit ausgiebiger Drohnenflugerfahrung.

Amazon plant, Drohnen für die Auslieferung von Paketen zu nutzen. Dazu will die US-Luftfahrtbehörde FAA noch 2015 neue Flugbetriebsvorschriften erlassen. Erste Testflüge sind bereits erfolgt.

Auch in Deutschland gibt es zur Zeit ein Drohnenforschungsprojekt. Die Deutsche Post AG erprobt zur Zeit und noch bis Ende März 2015 ihren knapp fünf Kilogramm schweren "DHL-Paketkopter" mit einer Sondergenehmigung auf einer örtlichen Drohenverbindung von Norddeich auf die zwölf Kilometer entfernte Insel Juist.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Elbe Flugzeugwerke starten nächste P2F-Version DHL wird Erstkunde des A330-300-Umbaufrachters

14.07.2016 - "P2F" - "Passenger to Freighter" nennt Airbus kurz das Umbauprogramm gebrauchter Passagierflugzeuge in Frachter. Die Elbe Flugzeugwerke (EFW) aus Dresden gaben in Farnborough am Mittwoch den … weiter

Branchenverbände analysieren die Marktentwicklung Europas Luftfracht verliert Marktanteile

07.10.2015 - Der internationale Markt in der Luftfracht hat sich in den vergangenen acht Jahren stark verändert: Europäische Wettbewerber haben Marktanteile verloren, während insbesondere Anbieter aus dem Nahen … weiter

Luftfrachtdrehkreuz mit 50 Prozent mehr Kapazität DHL baut Leipzig weiter aus

10.12.2013 - Mit einem neuen Investitionsschub von 150 Millionen Euro wird DHL das unternehmenseigene Luftfrachtdrehkreuz Leipzig weiter ausbauen und 400 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Noch im Dezember … weiter

Deutscher ESA-Astronaut So heißt Gersts nächste ISS-Mission

29.05.2017 - Alexander Gerst hat am Montag in Köln den Namen und das Logo seiner nächsten Mission zur Internationalen Raumstation präsentiert. … weiter

Nach IT-Totalausfall Rückkehr zur Normalität bei British Airways

29.05.2017 - Nach dem Ausfall der British Airways IT am Wochenende normalisierte sich der Flugbetrieb an den Drehkreuzen Heathrow und Gatwick am Montag langsam wieder. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App