12.02.2014
FLUG REVUE

Auftrag besiegeltAmedeo bestellt 20 Airbus A380

Die Leasingfirma Doric hat unter der zusätzlichen Marke Amedeo ihren in Paris angekündigten Großauftrag für 20 Airbus A380-800 unterzeichnet.

Amedeo (Doric) feste Bestellung Airbus A380 Singapur Air Show 2014

Amedeo hat ihren in Paris angekündigten Großauftrag für 20 Airbus A380-800 unterzeichnet. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Flugzeuge im Listenwert von 8,3 Milliarden Dollar würden zwischen 2016 und 2020 geliefert, teilte Amedeo-Chef Mark Lapidus in Singapur mit. Auf Nachfrage der FLUG REVUE räumte Lapidus ein, dass es noch keine festen Abnehmer für das jüngste Auftragslos gebe. Es gebe aber Vorverträge mit Kunden, die auch aus dem bestehenden Kundenstamm von Doric kommen könnten. Doric hat bereits 18 Airbus A380 verleast und weitere vier unter der Marke Amedeo.

Die Flugzeuge, deren Triebwerke noch nicht ausgewählt wurden, erhalten eine Bestuhlung mit 573 Sitzen, wobei in der Economy Class die neuerdings von Airbus angebotenen, engeren 11er-Sitzreihen eingebaut werden. Der Sitzabstand bleibt bei den bisherigen 18 Zoll. Laut Mark Lapidus bleibt die A380 auch gegenüber der künftigen A350-1000 und Boeing 787-10 konkurrenzlos günstig bei den Stückkosten. "Auf den richtigen Routen ist sie unschlagbar. Manche Strecken wachsen außerdem jährlich um zehn Prozent doch es gibt keine Slots."

Die bisherige Flotte von 120 ausgelieferten Airbus A380 hat in 1,2 Millionen Flugstunden und bei 150000 Flügen bisher 50 Millionen Passagiere befördert. Alle fünf Minuten startet oder landet weltweit eine A380.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Giganten im Luftverkehr Top 10: Die größten Passagierflugzeuge der Welt

03.03.2017 - Welche Airliner können die meisten Fluggäste befördern? Unsere Übersicht gibt Aufschluss über die Verkehrsflugzeuge mit der höchsten Passagierkapazität. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App