16.10.2008
FLUG REVUE

16.10.2008 - American-DreamlinerAmerican Airlines kündigt Boeing 787 Auftrag an

Die US-Fluggesellschaft American Airlines hat gestern in Dallas eine Großbestellung der Boeing 787 angekündigt: Das Unternehmen beabsichtigt demnach, zunächst 42 Boeing 787-9 mit 290 Sitzen fest zu bestellen und anschließend nochmals 58 Boeing 787-9 in Auftrag zu geben.

Das erste Los solle zwischen 2012 und 2018 geliefert werden, das zweite zwischen 2015 und 2020.

Gerard Arpey, Vorstandsvoristzender und Chairman beim Mutterkonzern von American Airlines, der AMR Group, erklärte, dass der Abschluss der Vertragsverhandlungen von bestimmten Rahmenbedingungen abhinge: So müsse American Airlines zuvor vom US-Verkehrsministerium die von ihr, BA und Iberia beantragte kartellrechtliche Freigabe für gemeinsame Flüge im Nordatlantikverkehr erhalten. Außerdem werde die volle Stückzahl von 42 Flugzeugen nur nach einer Einigung mit den American-Pilotengewerkschaften abgenommen.

American Airlines müsse 18 Monate vor jeder beabsichtigten Auslieferung eines Flugzeugs Boeing von der konkreten Kaufabsicht in Kenntnis setzen. Die erste Auslieferung sei für September 2012 vorgesehen. Die 787-9 verbrauche 20 Prozent weniger Kerosin als die von ihr abgelösten Flugzeugmuster.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Passagierflüge mit ungeprüftem Druckschalter FAA will 435.000 Dollar Strafe von United

31.05.2017 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA will von der Fluggesellschaft United eine Strafe für Passagierflüge, die 2014 mit einem nicht lufttüchtigen Dreamliner stattgefunden haben sollen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App