13.04.2010
FLUG REVUE

Aerolia stellt erste A350 XWB-Kühlleitungen herAérolia: Erste Rohre für A350-Teststand produziert

Die französische EADS-Tochter in Saint Nazaire hat die ersten Rohrleitungen für einen neuen A350-Teststand hergestellt. Er dient zur Validierung der elektronisch gesteuerten Serien-Fertigungsverfahren, bei denen die Rohr-Biegemaschinen ihre Daten direkt aus dem Konstruktionscomputer erhalten.

Die erste von der Systemabteilung produzierte Rohrleitung für die A350 XWB diene später der Kühlung der Küchen, teilte Aérolia heute mit. 120 Rohre würden im ersten Teststand verwendet. Aerolia konstruiere und fertige für Airbus Leitungen für Kühlung, Hydraulik und elektrische Systeme der A350 XWB.

Unterdessen seien bei Aerolia auch die ersten Verbundwerkstoffmatten für die obere Rumpfschale der A350 XWB hergestellt worden. Sie würden beim Partner ATK in den USA in einer Vorrichtung zu Stringern für die obere Rumpfschale weiter verarbeitet und Ende April nach Méaulte in Frankreich geliefert.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Airbus-Langstreckenjet A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

16.11.2016 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

Instandhaltungsberechtigungen erteilt Lufthansa Technik darf A350 komplett betreuen

15.11.2016 - Lufthansa Technik wurde vom Luftfahrtbundesamt (LBA) für alle Instandhaltungsarbeiten an der neuen Airbus A350-900 von Lufthansa lizensiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App