21.06.2013
FLUG REVUE

ATR: Beste Paris Air Show der FirmengeschichteATR: 2013 war die beste Paris Air Show der Firmengeschichte

Die 50. Paris Air Show, die noch bis zum Sonntag andauert, hat bereits jetzt die Erwartungen des französisch-italienischen Herstellers ATR übertroffen. Enthusiatisch beschreibt ATR die Paris Air Show 2013 als die beste der Firmengeschichte.

Die 50. Ausgabe der Paris Air Show wird unzweifelhaft in die Geschichte des französisch-italienischen Flugzeugherstellers ATR eingehen. Der Produzent der zweimotorigen Turboprop-Regionalflugzeuge ATR 42 und ATR 72 hat während der Messe in der französischen Hauptstadt nicht weniger als 173 Bestellungen für seine Flugzeuge erhalten. Der Gesamtwert der Aufträge liegt bei über 4,1 Milliarden Dollar. Damit ist diese Messe die erfolgreichste Messe in der Geschichte von ATR. Das Auftragsbuch des Herstellers ist damit bis Ende 2016 ausgebucht.

Den größten Auftrag vergab Nordic Aviation Capital. Die Firma unterschrieb feste Bestellungen für 31 ATR 72-600 und fünf ATR 42-600 und nahm Optionen für 55 weitere Flugzeuge auf. Auch die amerikanische Aircraft Lease Corporation trug sich in die Liste der Flugzeugbesteller bei ATR ein. Sie unterzeichneten Festbestellungen für fünf ATR 72-600. Eine Auflistung aller Aufträge und Optionen für ATR finden Sie weiter unten im Anschluss an diesen Beitrag.

Während der Messe übernahm die südamerikanische Fluggesellschaft Avianca ihr erstes Exemplar der ATR 72-600. Das Flugzeug ist das erste aus einem Auftrag über 15 ATR 72-600. Avianca hält Optionen für weitere 15 Exemplare dieses Musters. ATR und Avianca haben ebenfalls in Paris angekündigt, gemeinsam ein regionales Trainingszentrum für Piloten in Bogota, Kolumbien, zu bauen.

Erwartungsgemäß kommentierte Filipo Bagnato, der Hauptgeschäftsführer (CEO) von ATR sehr positiv: "Wir sind sehr glücklich über die Resultate der diesjährigen Paris Air Show, die bestätigt hat, dass ATR den Maßstab für Regionalflugzeuge mit bis zu 90 Sitzen setzt. Wir sehen eine glänzende Zukunft für Turboprop-Technologie in der Regionalluftfahrt".

 

Firma ATR 42-600 
ATR 72-600 
Optionen 
gesamt
Nordic Aviation Capital  5 31 55 91
HGI Aircraft Division 10 10 20
Air Lease Corporation 5 5
LIAT 2 2
ungenannt 25 25 50
ungenannt 5 5
gesamt 7 76 90 173

 

Fotos von ATR-Flugzeugen aus aller Welt finden Sie in unserer Fotcommunity.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

Aviation Academy Austria erweitert das Schulungsangebot Axis: ATR 72-600-Simulator aus Österreich

05.04.2017 - Das österreichische Unternehmen Axis Flight Training baut einen modernen Level-D-Flugsimulator für die ATR 72-600, der bei der Aviation Training Academy vor den Toren Wiens betrieben wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot