01.06.2011
FLUG REVUE

ATR 72-600 erhält EASA-Zulassung

Die neueste Version des Turboprops aus Toulouse hat die Zulassung erhalten. Die ersten Exemplare sollen im Sommer ausgeliefert werden.

ATR 72-600

ATR 72-600 in der Flugerprobung. Foto: © ATR  

 

Die ATR 72-600 verfügt über ein neues Glascockpit mit fünf LCD-Bildschirmen sowie über neue Avionik. Beim Antrieb setzen die Ingenieure auf das PW127M von Pratt & Whitney Canada, das im Vergleich zu den Vorgängermodellen PW127E und PW127F rund fünf Prozent mehr Leistung unter Hot-and-High-Bedingungen bietet. Bei heißen Temperaturen und hochgelegenen Flugplätzen steigt die Startmasse um bis zu 500 Kilogramm. Das Rating beim einmotorigen Betrieb erlaubt eine um 300 Meter größere Flughöhe. Das modifizierte Triebwerk erhielt seine Zulassung im März 2008 und ist schon als Option bei der 500er-Serie erhältlich.
Die Flugerprobung der ATR 72-600 hatte im Sommer 2009 begonnen. Ursprünglich war die Zulassung für Ende 2010 geplant. Die Flugerprobung fand größtenteils in Toulouse statt. In Tarbes und Agen fanden Versuche mit dem neuen Autopiloten teilweise bei starken Windbedingungen statt. In Lugano führten die Testpiloten Steilanflüge (Gleitwinkel 6,65 Grad) durch.
Insgesamt besitzt ATR Bestellungen für 141 Exemplare der 600er-Serie. Als erster Kunde wird Royal Air Maroc die ATR 72-600 im Sommer übernehmen. Derweil läuft die Erprobung der ATR 42-600 weiter. Sie soll Ende des Jahres ihre Zulassung erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

12.06.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Aviation Academy Austria erweitert das Schulungsangebot Axis: ATR 72-600-Simulator aus Österreich

05.04.2017 - Das österreichische Unternehmen Axis Flight Training baut einen modernen Level-D-Flugsimulator für die ATR 72-600, der bei der Aviation Training Academy vor den Toren Wiens betrieben wird. … weiter

Test bei BRA in Schweden ATR 72 fliegt erstmals mit Biokraftstoff

02.02.2017 - Eine ATR 72-600 der schwedischen BRA flog am Mittwoch von Stockholm-Bromma nach Umeå, wobei 45 Prozent des Kraftstoffs aus gebrauchtem Speiseöl bestand. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App